Archiv für die Kategorie „Android“

scans: final fantasy: brave exvius

scans: final fantasy: brave exvius

„Final Fantasy: Brave Exvius“ (ファイナルファンタジー ブレイブエクスヴィアス) entwickelt Square Enix gar nicht mehr selbst, das übernimmt die wenig bekannte Firma A-Lim. Es ist die erste Kollaboration der beiden Firmen dieser Art und es wird ein reines iOS-/Android-RPG (meh).

Wir können die ersten Scans dazu anbieten, siehe:

„Final Fantasy: Brave Exvius“, Scan #1, via pomf.se.

„Final Fantasy: Brave Exvius“, Scan #2, via pomf.se.

Wie man sieht: Am Artwork wird es nicht liegen, das übernimmt kein Geringerer als Yoshitaka Amano.

Man soll eine tiefergehende Geschichte ebenso finden wie vielschichtige Charaktere. Und es soll erfreulicherweise ein freies JRPG sein; was wir allerdings erst glauben, wenn wir es sehen. Heutzutage ist ja alles F2P und kostet im Spiel dann echtes Geld.

Erscheint in Quartal #1, vorerst nur in Japan.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: tales of borderlands: zer0 sum

screens: borderlands zer0 sum

Die Ver-rückten von Destructoid haben 100 Screenshots aus „Tales of Borderlands: Zer0 Sum“ für uns:

100+ screens, „Borderlands: Zer0 Sum“, via destructoid.com.

Es ist das erste der Serie, die „The Walking Dead“ und „The Wolf Among Us“ Konkurrenz machen soll. Es erscheint für sehr viele Plattformen ab diesen Monat und wird insgesamt 5 Folgen umfassen.

Ob das was für euch ist? Nicht vergessen: Es handelt sich hier um keinen Shooter, sondern um ein astreines Grafik-Adventure…

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: goat simulator: mmo-erweiterung

preview: goat simulator mmo

Für den „Goat Simulator“ wird es eine Erweiterung geben, die aus dem Spiel eine MMO-Version machen soll. Die Funktion dürfte wieder für einige Lacher sorgen, sieht so aus:

7 screens, die MMO-Erweiterung für den Ziegensimulator, via allgamesbeta.com.

Es mag einige Bugs haben und eventuell auch Schwächen, doch für 2014 gehört das alles wohl zu den Muss-man-gezockt-haben-Games. Die Idee ist ja schon eine Ehrung wert, eigentlich. Niemand hätte sich vorgestellt das tatsächlich zu einem Spiel zu optimieren. ^^

Und das Beste: Diese Erweiterung soll kostenlos sein!

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

trailer: majestic nights

Cyberpunk. 80er. Majestic as fuck:

„Majestic Nights“ ist erneut ein Spiel, das zuerst über Steam erhältlich sein wird. Ein Action-Adventure von Epiphany Games, mit Smartphone-Versionen für Android und iOS in der Pipeline.

Das Geile hier: ALLE Verschwörungstherorien der Vergangenheit und Gegenwart sind hier drin einfach wahr geworden. Das wird massiv schwer, doch bei dem Plot wird man diverse Parallelen zur Jetztzeit erkennen können; was natürlich zum einen gewollt und zum anderen vorbildlich ist, da man das mit einem 80er-Setting nicht soo einfach erzählen kann.

Wird jedoch wieder mal in Episoden erzählt, pro Episode kostet das Abenteuer paar Euro. Wer das komplette Paket möchte, das ist hier glücklicherweise möglich, wird wohl 20€ auf die virtuelle Theke legen müssen.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

scans: chaos rings III: prequel trilogy

scans: chaos rings III: prequel trilogy

Nach der kleinen Vorschau vor wenigen Wochen können wir heute Scans zu „Chaos Rings III“ weiterreichen, die zwischenzeitlich in der Famitsu erschienen sind:

Scans: Chaos Rings III: Prequel Trilogy (1), via pomf.se.

Scans: Chaos Rings III: Prequel Trilogy (2), via pomf.se.

Scans: Chaos Rings III: Prequel Trilogy (3), via pomf.se.

Scans: Chaos Rings III: Prequel Trilogy (4), via pomf.se.

Wie man unschwer erkennen kann wird man an dem Werk von Media.Vision optisch nichts auszusetzen haben.

Das insgesamt vierte Spiel der rundenbasierten RPG-Serie erscheint in Japan schon in einer Woche, am 16. Oktober. Daten für andere Weltregionen liegen uns derzeit leider nicht vor.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

trailer: pier solar

Schöner Titel:

„Pier Solar“; klingt nach ebbes! Alleweil…

Das Einzelspieler-Rollenspiel hier könnt ihr all jenen um die Ohren knallen, die sich über pöses pöses Homebrew beschweren. Ist ein reines Gewächs aus dieser Szene, liebevoll zusammengehackt.

Weltweit zu haben seit Ende Dezember 2010 für: Sega Genesis! Ein Phänomen. Mehr kann man dazu nicht sagen.

Und gut für uns, dass es portiert wird: Ab dem 30. diesen Monats für Ouya, Linux, PC, OSX, PS3 und PS4. Riskiert einen Blick, soll rocken wie Tellerschnitzel.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

trailer: rise of mana

Dürfte so manchen alten SNES-Hasen aufhorchen lassen:

Mit „Rise of Mana“ besinnt sich Square Enix auf seine Mana-Wurzeln zurück. Was eigentlich nur für iOS und Android gedacht war wird es auch für die Vita geben. Und entsprechend hoch dürften die Erwartungen sein. Doch der Trailer sieht eigentlich gut aus!

Wurde ohne viel Trara verkündet, läuft in Japan tatsächlich unter dem legendären Titel „Seiken Densetsu“. Im Kern ist es ein Free2Play-RPG, man wird jedoch mit Mikrotransaktionen seine Waffen aufrüsten müssen. Außerdem kommt ein 8-Spieler-Koop-Modus und ein Soundtrack von alten Mana-Granden (Tsuyoshi Sekito, Kenji Ito, Hiroki Kikuta, Yoko Shimomura).

Das ist in Japan bereits seit April zu haben. Ob und wann es zu uns kommt, niemand weiß es. Es gibt aber Anzeichen, dass es Realität werden wird, denn zumindest den Handelsnamen hat man sich für unsere PAL-Gefilde kurz nach Ankündigung gesichert. Nett!

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: chaos rings III

preview: chaos rings III

„Chaos Rings III“ (ケイオスリングスIII ) ist ein JRPG, das von Media.Vision entwickelt und von Square Enix publik gemacht wird. Es ist das vierte der Serie und wird im Gegensatz zu den Vorgängern, die durchgängig nur für Smartphones zu haben waren, auch für die PS Vita veröffentlicht.

Die ersten Grafiken dazu sehen schön aus, aber eben wieder typisch Square Enix-like:

5 screens, „Chaos Rings III“, via senpaigamer.com.

Man wird mit rundenbasiertem Gameplay hier etwas anfangen müssen, sonst bietet sich einem die typische JRPG-Welt: es gibt ein Tor, mit Namen Marble Blue, welches zum Himmel führt. Ihr als Charaktere seid natürlich die Abenteurer, die sich auf einer Pilgerreise dahin befinden. Zwischendurch sucht auch noch eine gewisse Leary nach ihrem Vater, also helft der gefälligst.

Erscheint in Japan am 16. Oktober. Für uns gibt es leider noch keine Termine.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: the world end eclipse

preview: the world end eclipse

Sega hat angekündigt „The World End Eclipse“ ( ワールド エンド エクリプス) zu veröffentlichen, ein Free2Play-RPG, das für die Vita, Android, iOS und den PC erscheint.

Die ersten Grafiken dazu schauen so aus:

5 screens, „The World End Eclipse“, via senpaigamer.com.

Optisch macht das durchaus was her und auch thematisch dreht sich alles um eine alternative Menschheits-Zeitlinie mit Drachen ohne Ende. Yay!

Am Ende wandert ihr durch Missionen und müsste diese eben schlagen. Auch ein baumartiges Skill-System wird darin enthalten sein.

Kein westliches Datum dafür bislang, in Nippon ist es hingegen erhältlich ab dem 18. September.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: final fantasy VII g-bike

screens: final fantasy VII g-bike

„Final Fantasy VII G-Bike“ wird ein Spiel für Android und iOS und wurde erst vor kurzer Zeit auf der E3 präsentiert.

Jeder Zocker von VII kennt die Szenen, die sich mit diesem Bike im Hauptspiel zeigen, doch das hier wird ein komplett eigenständiger Titel, der sich lediglich dieser Passage als Inspiration bedient.

Das sieht man hier ganz gut, keinerlei grobe Pixel, sieht wirklich nach 2014 und nicht nach 1997 aus:

11 screens, „Final Fantasy VII G-Bike“, via gamekyo.com.

Obwohl das sicher auch sympathisch gewesen wäre, diesen Retro-Modus optional zu haben. Sieht aber bisher nicht danach aus.

Ein Datum gibt es hierfür leider noch nicht.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: nanaca crash!!

Wat ze:

preview: nanaca crash

„Nanaca†Crash!!“ ist ab jetzt für Smartphones erhältlich. Und das Gameplay ist simpel wie zum Totlachen: Ihr fahrt mit dem Fahrrad andauernd in diesen Typen namens Taichi. Das Ziel ist den so weit und so unmöglich durch die Lüfte fliegen zu lassen wie möglich.

Das war’s! 😀

Die APK ist 24MB groß, hier findet ihr noch einen Trailer.

Happy Crashing!

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

clips: final fantasy agito

Square Enix wird mit „Final Fantasy Agito“ (ファイナルファンタジーアギト) ein Rollenspiel exklusiv für mobile Plattformen machen.

Das Game ist seit gestern in Japan draußen und die Famitsu hat allerlei Videos für uns, mit einem Schwerpunkt auf den Kämpfen.

Oben seht ihr das erste, fünf weitere sind abrufbar bei:

http://siliconera.com/2014/05/14/final-fantasy-agitos-latest-videos-prepare-us-combat/.

Wir sehen zwei Probleme: Zum einen spielt es wie viele viele Vorgänger in der Welt der mittlerweile in die Jahre gekommenen „Fabula Nova Crystallis“-Serie, die unserer Meinung nach bis heute auch die überbewerteste ist. Zum anderen ist es mal wieder ein Episoden-Game, wobei nicht mal fest steht derzeit, wie viele Teile noch kommen sollen.

Und: Das Setting wird nicht Jedem gefallen, das wirkt doch sehr schulmädchenhaft.

„Final Fantasy Agito XIII“, das inzwischen „Final Fantasy Type-0“ (ファイナルファンタジー 零式) heißt, teilt sich mit diesem auch nur die Welt.

Ein bisschen zuversichtlich sind wir aber doch: Es wirkt für mobile Standards ausgereift, das kann man hier sehr gut beobachten. Da ist nichts von einem abgespeckten Grafikstil zu sehen, das geht in richtige Richtungen. Ob mehr daraus wird; niemand weiß das. Ein Datum oder Untertitel für westliche Gefilde existieren ohnehin noch nicht.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

review: deus ex: the fall

:: intro

Mit „Deus Ex: The Fall“ entwickelte Square Enix in Zusammenarbeit mit Eidos ein komplett eigenes „Deus Ex“ ausschließlich für mobile Plattformen.

Das Game wurde im Juli 2013 für iOS veröffentlicht, Ende Januar 2014 schließlich für Android. Seit dem 18. März gibt es diese Episode sogar für PCs. Lest nun die offizielle Review dazu auf zockerseele.com.

deus ex: the fall
(der Helikopter von Alex Vega)

:: story

deus ex: the fall
(eine verzweifelte Anna Kelso, euer Apartment)
deus ex: the fall
(euer Apartment, andere Perspektive)

Die Geschichte steht zwar in Verbindung zu „Human Revolution“, jedoch aufgrund des Romans von James Swallow, „Deus Ex: Icarus Effect“, näher an dem Buch.

Ihr seid Ben Saxon, ein augmentierter Söldner des britischen SAS. Das hört man auch in jedem Gespräch an seiner Aussprache, was positiv bewertet werden kann. Zusammen mit Anna Kelso, einer schönen Ex-Agentin des US Secret Service, versteckt ihr euch zu Beginn des Spiels auf Costa Rica vor den Illuminaten (Hintergrund siehe die eBooks im Game, sowie „Human Revolution“/“Icarus Effect“).

Die zwei haben jedoch ein noch viel größeres Problem, was ihr Leben unmittelbar bedroht: Und zwar ist die Verfügbarkeit des Neuropozyn, ein Mittel um den Nebenwirkungen der heftigen Augmentierungen entgegenzuwirken, weltweit auf einem Tiefstand. Wer Augmentierungen besitzt, braucht diese aber, weshalb sich Ben in Panama City absetzt, um das Mittel auftreiben zu können.

deus ex: the fall
(die LIMB-Klinik im Spiel)

Wie im großen Konsolen-Game so wird auch hier die Story von euren Entscheidungen beeinflusst. Das mag jetzt nicht in dem Ausmaß nachvollziehbar sein wenn ihr das erste Mal spielt. Doch da ihr Errungenschaften verdienen könnt ist hier eine Art Protokollierung eurer Entscheidungen möglich. Daher ist es ratsam immer erst, ohne ausgerüstete Waffe, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen, bevor ihr die mit einem Headshot eliminiert. Es ist übrigens auch möglich das Game komplett ohne Waffengebrauch zu schaffen; einen wirklich harten Boss-Gegner gibt es hier nicht.

Die Gesamtspielzeit liegt hier „nur“ bei 6-8 Stunden. Der Grund: Obwohl das nirgends steht ist „The Fall“ wohl nur ein Teil einer längeren Serie. Wie viele kommen sollen ist wohl derzeit unklar, alleine diese Ausgabe kostet, oder hat mich im Januar gekostet, 6€.

Außerdem können Items und Item-Packs im Spiel erworben werden. Die kosten ebenfalls harte Euronen. Die werden zum Durchspielen allerdings nicht benötigt.

:: grafik

deus ex: the fall
(eine der fettesten Straßenszenen in einem Mobile-Game)

Die Grafik ist für ein Mobile-Game erste Sahne, es gibt fast nichts zu meckern.

Was nervt sind die stoischen Bewegungen der Charaktere: Das merkt man, wenn sich der gute Herr Saxon mal wieder in einem wichtigen Gespräch befindet und mit seinem rechten Arm und ausgestrecktem Zeigefinger irgendwas unterstreichen will. Es kann sein, dass diese Geste das komplette Gespräch zu sehen ist. Ben wirkt dabei einfach nur bescheuert.

Das Spiel läuft mit der Unity-Engine, mit allen Vorteilen, die diese moderne Engine bietet. Die Grafik ist eine große Stärke des Spiels, das lässt sich v.a. an der Umgebung immer wieder sehr gut nachvollziehen.

deus ex: the fall
(beste Aussichten, Straße in Panama City)

Sofern eure Hardware es mitmacht werdet ihr auch, sobald das Spiel mal vollständig geladen ist, kaum Ruckler oder irgendwelche nervigen Glitches feststellen. Das läuft extrem flüssig hier, so darf es gerne weiter gehen.

Daumen hoch und gute Leistung! Das war so eine kleine Befürchtung, dass die Grafik nicht mithalten kann mit dem großen Bruder. War absolut unbegründet.

deus ex: the fall
(fetteste Bildschirme auf Toiletten(!))

:: sound

Nun, der macht andauernd Probleme. Scheinbar wohl mit dem Rendering der Muster, es rauscht öfter mal oder man hört Schüsse beim Neuladen des Spielstands, die da nicht hingehören. Da muss für die Folge-Episoden definitiv nachgelegt werden.

Wer Interesse hat hier tiefer Wissen anzusammeln, was falsch läuft: Grast die Kommentare im Play Store ab, die haben das meist sehr gut und auch richtig beobachtet. In meinem speziellen Fall waren eben die oben beschriebenen Dinge auffällig. Anderen stößt wieder komplett anderes Zeug auf, was mir nicht auffiel oder meinen Spielfluss nicht dermaßen beeinflusst hat.

Aber auch hier orientiert sich alles am großen Bruder, war keine schwere Arbeit, insgesamt gut umgesetzt. Ein Bugfixing hätte hier wahre Wunder gewirkt vor dem Release.

Sonst: Typischer Deus Ex-Sound, Cyberpunk-Atmosphäre kommt sehr gut rüber, die Gespräche sind meist vollständig zu verstehen. Keine Glanzleistung, kennt man aber auch schlimmer.

:: gameplay

„Deus Ex“ mit dem Touchscreen zu zocken wird nicht jedem gefallen. Aber ehrlich: Was wäre passender für eine so moderne dystopische Thematik?

Ich kann nur jedem empfehlen das Tutorial komplett mit dem Kopf zu bestreiten, erspart euch später viele unangenehme Situationen. Manche haben das Schießen bemängelt, es wäre zu schwer/hakelig; ist es nicht.

deus ex: the fall
(ein Teil des Tutorial-Levels)

Wie gesagt: Ihr braucht nicht jedem Hans Nasen einen Headshot zu verpassen. Und wenn ihr das wollt: Auch das ist durch Antippen möglich bzw. selbst einstellbar. Damit das Spiel auch mit euren Aktionen mithalten kann empfiehlt sich eine entsprechend fähige Hardware.

Ihr könnt euer HUD nach Belieben anordnen. Mit einem visuellen Analogstick zockt es sich meiner Meinung nach extrem gut.

Was nicht so komfortabel ist, aber ehrlich gesagt wüsste ich es auch nicht besser: Das Auswählen von Waffen, Items und Granaten. Das öffnet ein Menü, das aufgrund eurer Finger erstmal nicht mehr sichtbar ist. Im Kampf tödlich. Und nervt auf Dauer auch. Bringt oftmals eine Individualisierung des HUD kaum Vorteile.

deus ex: the fall
(in der Galerie kann man diesen Mecha bewundern)

:: fazit

Am Anfang war ich skeptisch, ob ein „Deus Ex: The Fall“ für mobile Plattformen überhaupt Sinn macht. Anhand des Gameplay und des HUD: Definitiv ja, wenn man die Steuerung verinnerlicht hat.

Aufgrund der Story: Kein Problem. Es ist tatsächlich ein echtes Deus Ex, es wird so präsentiert und es repräsentiert die Serie ohne Kompromisse(!). Das ist vorbildlich.

Die Grafik ist für ein mobiles Spiel sehr sehr gut.

Was krankt ist der Sound, durchgängig. Da muss noch was getan werden.

Und bei der Spielzeit bin ich mir nicht sicher. Wer weiß wie viele Episoden noch kommen. Ich wäre gerne nach Australien gereist, Costa Rica war kein mächtig attraktives Level. Aber dann kam der Abspann und ich so: „häh?!?“

Für Cyberpunk-Fans ein Must-Have. Auch „Metal Gear Solid“-Fans kommen auf ihre Kosten. Und für „Deus Ex“-Interessierte sowieso ein Pflichtkauf. Zumal man mit den vielen eBooks und Emails im Spiel auch sehr viel Hintergrund erfahren kann.

Vielleicht sollte man das Spiel auch einfach mal kaufen, wenn man wissen will, zu was mobile Spiele bereits fähig sind. Man sieht hier nämlich mehr von diesem, als was noch nicht geht.

grafik: 4 von 5
sound: 3 von 5
gameplay: 4 von 5

deus ex: the fall

.: zockerseele.com_mobile_award :.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

android: amazon fire tv

preview: amazon fire tv

Diese kleine Box bietet der Buchhändler Amazon seit gestern in den USA an. Und obwohl schon alleine aufgrund der Bezeichnung klar ist, gegen wen sie gerichtet ist, nämlich Apple TV, ist es doch im Kern eine leistungsfähige Entertainment-Box mit Android als OS:

* Quad-Core-CPU
* 2GB RAM
* 8GB internem Speicher
* WLAN
* 1080p Video-Output
* 60fps maximal
* Dolby Digital Plus

[via]

Die kostet 99$, wird bei uns eben einfach dann 99€ kosten.

Einziger Haken für Zocker: Der Controller dafür kostet extra, ~40$ und sieht so aus. Ohne dieses Zubehör ist Fire TV auch nur ein Gerät um Sachen auf den Bildschirm zu streamen; was jetzt nicht soo die Innovation darstellt.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: evangelion battle mission

preview: evangelion battle mission

Auch nice: Mit „Evangelion Battle Mission“ (ヱヴァンゲリヲン バトルミッション) plant Bushimo die auch bei uns sehr bekannte und beliebte Anime-Reihe auf Smartphones zu bringen.

Mehr als die Charaktere mit Sample auf dem Bild gibt es jedoch noch nicht:

6 screens, „Evangelion Battle Mission“, via senpaigamer.com.

Hier noch die offizielle Website: http://eva.bushimo.jp/. Leider wieder ein Free2Play-Titel. Und keine weiteren Infos bisher.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige Autorinnen/Autoren, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!

Chinese (Simplified)EnglishItalianJapaneseKoreaPortugueseSpanish

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
  • steamcsgoskin: nice! nice
  • cipha: And why are we here?
  • u4fifa images: Where were we?
  • cipha: Hey Napoli! Also so weit ich weiß kannst du deinen alten Account nicht löschen. Die Spiele bleiben mit deinem...
  • Nintendofan96: Mittlerweile dann schon 11 Jahre, Gruß
  • Napoli: Hi ich hoffe ihr könnt mir helfen Ich habe mir bo3 aus dem ps store heruntergeladen Jetzt habe ich einen...
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel
  • 07.12.2015 Nix an diesem Tag vor einem Jahr o.O
Werbung
PacSpam
Stats
  • Jetzt online: 10
  • Besucher heute: 116
  • Besucher gestern: 197
  • Gesamt: 1.851.307
  • "rok-rokin'!"
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
  • Dezember 2016
    M D M D F S S
    « Dez    
     1234
    567891011
    12131415161718
    19202122232425
    262728293031  
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien