Archiv für die Kategorie „Artwork“

musikvideo: parallax view

Yeah, boyyy:

Das beste Musikvideo DER WELT zu Videospielthematik derzeit:

Parallax View von Sumire Uesaka. [via]

Doom, Ghosts ‘n Goblins, Pokémon, Final Fantasy; sexy Japanerinnen; alles drin.

Nur leider nicht in Deutschländ: Bedankt euch bei der GEMA! These suckers still suck!! Aber wofür gibt es TOR, nicht wahr…

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

pixelart: isometrie-spezial

pixelart: isometrie-spezial

Ihr wisst das nicht, aber ich war mal Isometrie-Junkie. Ja, da war ich permanent drauf, es war sehr tragisch.

Es muss so 1997 gewesen sein, ich war 15. Ich bin sehr früh hängengeblieben. Und ich habe so lange weitergemacht, bis ich alle Ausrüstungsgegenstände in “Diablo” mit dem Attribut …of the Heavens hatte. Danach ist Windows 95 abgeraucht. Und nahm die Items gleich mit. Fragt mal bei Microsoft nach, Bill Gate$ hat die bestimmt noch irgendwo gespeichert, der Neidhammel.

Nun, inzwischen wird die Perspektive oft und gerne auf Handhelds angewandt, kennt jeder Nintendo-Zöcker. Und es gibt tatsächlich ein Tumblr, das sich diesem Thema widmet, ist ein schönes Stück Kuchen:

http://pixosprout.tumblr.com/tagged/pixel-art. [via]

Das mit dem “Mehr Posts laden” unten funktioniert bei mir nicht. Drecks Javascript. Vielleicht war es das aber dann schon, in jedem Fall bookmarken, glaube das füllt sich schön mit der Zeit.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

trailer: child of light

We ♥ it:

Lest euch mal durch, wodurch “Child of Light” inspiriert ist: Studio Ghibli. Yoshitaka Amano. Präsentation durch: Vagrant Story. Final Fantasy VIII. LIMBO. Bis auf LIMBO kenne ich alles selbst sehr sehr gut und ich liebe das! Wird ein Pflichtkauf für mich.

30. April, Mädels & Jungens! Oben zu sehen ist der feine Feature-Trailer. One. Love.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: short peace: ranko tsukigime’s longest day

screens: short peace

Yes! Da kommt ein Schmankerl nach Europa für alle JP-Heads!

“Short Peace” (ショート・ピース) ist ein Anime-Anthologie-Film vom letzten Jahr. Er besteht aus den vier Segmenten Tsukumo, Combustible, Gambo und Buki yo Saraba. Alleine Combustible hat mittlerweile zwei Kritikerpreise, Tsukumo einen gewonnen.

Und dieser Film kommt als PS3-Spiel nun zu uns! Großartig, hier die ersten Grafiken:

32 screens, “Short Peace: Ranko Tsukigime’s Longest Day”, via allgamesbeta.com.

Das Beste haben wir noch gar nicht erwähnt: Goichi Suda war nämlich Szenarienschreiber für diese 68-minütige Anthologie. Also wer mit “Killer is Dead” vom letzten Jahr was anfangen kann, dem wird Suda 51 mindestens ein Begriff sein. Genius!

Ein genaues Datum steht leider noch nicht, es soll aber noch dieses Frühjahr so weit sein.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

artwork: rael

artwork: rael

Das Zeug von Rael ist schon extrem gut. Er betreibt drüben bei dem Blogdienst von Google ein eigenes Portfolio, wo er zwar nicht täglich, aber doch alle paar Monate neue Inhalte heraus lässt:

http://raellyra.blogspot.com.br/.

Oben haben wir extra ein kleines Stück Kunst ausgewählt, wo er ein paar seiner Techniken in einer einzigen Grafik untergebracht hat.

Wie man dem Blog entnehmen kann, arbeitet er wohl schon seit Monaten schwer an “Downfall”. Er macht hauptsächlich Videogame-Artwork, sonst hätten wir ihn ja auch nicht bei uns präsentiert, aber man findet z.B. auch ein Cover zu “Dune”, das jeder Geek kennt.

Sehr schön gemacht, diese Methodik betreibt er nun seit 2006. Was auch schön ist: Er führt eine Blogrolle, wo er auf weitere gute bis sehr gute Kollegen hinweist. Dürfte eine Weile dauern, die alle abzuklappern, lohnt aber in jedem Fall.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

artwork: goshadole

artwork: goshadole

Einen haben wir noch, dann verabschieden wir uns verdientermaßen in die Winterpause:

GoshaDole ist der Alias von James Franzen, der über DeviantArt sein Artwork zu allerlei Videogames beiträgt.

Alleine das Piece mit Mario, Peach und Luigi ist ein kleines perspektivisches Meisterwerk.

Schaut mal vorbei:

http://goshadole.deviantart.com/gallery/. [via]

Sind recht viele Spiele, die er featuret. Mal sehen, ob ihr alle erkennt. viel Spaß!

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: pillars of eternity

preview: pillars of eternity

Das mit der Unity-Engine ausgestattete und über Kickstarter finanzierte Fantasy-Rollenspiel “Project Eternity” nennt sich nun ganz offiziell “Pillars of Eternity”.

Mit fast vier Millionen Dollar war es das am höchsten gebackupte Projekt auf Kickstarter zu der Zeit, mit den Spenden über PayPal, die danach zugeflossen sind, kam man auf ein stolzes Sümmchen von ~4,16 Millionen.

Wer mit “Baldur’s Gate” etwas anzufangen wusste, der wird sich hier schnell zurechtfinden. Es ist zwar überhaupt nicht verwandt mit dieser Serie, aber die geistige Nähe ist unverkennbar und wird von der Fachwelt auch gerne so zitiert.

Mit der Umbenennung des Namens wurden auch nagelneue Grafiken veröffentlicht:

5 screens plus 2 Mal Artwork, “Pillars of Eternity”, via allgamesbeta.com.

Ein kurzer Teaser des Gameplay findet man dort ebenso.

Es wird für die drei populärsten Betriebssysteme des Planeten erhältlich sein. Aber erst im Winter 2014.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

intro: project spark (beta)

Redmond kann Grafik:

Was ist da los!?

Das Spielprinzip klingt klasse: Eine Art “digitale Leinwand” für “eigene Spiele, Videos, Anderes”.

Spieler sollen auch die Möglichkeit haben Inhalte anderer zu laden oder diese zu remixen (was nicht nach Redmond klingt). Dafür kann ein XBOX-Controller benutzt werden, die Maus, Tastatur, die Kinect oder Smartglass.

Was Microsoft hier auch checkt: Erscheint sowohl für 360, XBO und Windows 8. Von der Möglichkeit wurde bislang viel zu selten Gebrauch gemacht. “Project Spark” ist das Ergebnis, wenn man das mal zum Vorteil der Spieler anwendet; und nicht, um sie erst zu locken und dann hinterrücks zu erstechen.

Einen Termin gibt es noch nicht. Das Intro hier ist, wie im Titel antizipiert, aus der ersten Beta-Version.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: swords & darkness

preview: swords and darkness

“Swords & Darkness” lässt Retro-Herzen höher schlagen: Das von Arc System Works entworfene Action-RPG ist im Kern ein Side-Scroller, der Kettenangriffe ebenso zulässt wie Blockaktionen durch entsprechende Schilde.

In der Vorschau sehen wir vier tatsächliche Schnappschüsse aus dem Game, sowie gezeichnetes Artwork:

8 screens, “Swords & Darkness”, via nintendeverything.com.

Wird noch in diesem Winter in Japan in den virtuellen eShop kommen. Weitere Infos liegen uns derzeit leider nicht vor.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

artprints: tengami

artprints: tengami

Nyamyam startet eine Kunstdruck-Serie zu deren kleinem Meisterwerk “Tengami”:

http://society6.com/Nyamyam.

Es ist mit Start auch nichts anderes gemeint, momentan gibt es nämlich nur ein Motiv.

Uns wären richtige Informationen zum Game wesentlich lieber. Es kommt für die Wii U, mehr ist nicht gesichert. Wir hoffen, das versickert nicht.

Doch wie so oft bei Indie-Games: Geduld ist der Gefährte der Weisheit. Wer weiß auf welche Ressourcen die zurückgreifen können. Wird ein ähnliches Spektakel wie “Okami”. Mal sehen ob das gut geht, wir drücken beide Daumen.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: resogun

screens: resogun

RESOGUN wird explizit so geschrieben und von Sony mit Housemarque entwickelt.

Das Teil sieht krass gut aus:

47 screens, “Resogun”, via gematsu.com.

Was natürlich sofort als allererstes heraussticht ist dieser “R-Type”-Stil. Wir finden es gut, dass es selbst heute noch Studios gibt, die sich an den krassen Shooter aus 1987, der übrigens sackschwer war, erinnern.

Zum anderen sind die Finnen von Housemarque so intelligent gewesen einen Studionamen zu wählen, der sogar bei uns problemlos verstanden werden kann; wenn auch in etwas ungewöhnlicher Schreibung. Ist Zufall, gibt trotzdem Kudos!

Nun, natürlich ist in “Resogun” auch ein wenig “Super Stardust HD” und “Super Stardust Delta” zu finden. Aber das hier wird, zumindest nach derzeitigem Stand, schöner und besser.

Den 3D-Support wird es allerdings erst nach dem Launch geben. Zu uns kommt das Game am 29. November.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: sengoku basara 4

screens: sengoku basara 4

“Sengoku Basara” (戦国BASARA4) geht in Verlängerung Nummer vier.

Infos zum Gameplay: Bisher keine. Zur Story: Ebenso, außer dass es ein direkter Nachfolger werden wird.

Bestätigte Charaktere gibt es: Date Masamune, Ishida Mitsunari, Toyotomi Hideyoshi, Takenaka Hanbei, Katakura Kojuro, Oda Nobunaga, Sanada Yukimura, Sarutobi Sasuke, Tokugawa Ieyasu, Honda Tadakatsu, Maeda Keiji, Kobayakawa Hideaki, Tenkai, Chōsokabe Motochika, Saika Magoichi, Tsuruhime, Kuroda Kanbei, Oichi, Azai Nagamasa.

Zudem fünf neue: Shima Sakon, Shibata Katsuie, Yamanaka Shikanosuke, Goto Matabei und Ii Naotora.

Vielleicht erkennt ihr ein paar davon ja wieder:

12 screens, “Sengoku Basara 4″, via allgamesbeta.com.

Zu haben in Japan ab 23. Januar. Westliche Bestätigungen liegen derzeit nicht vor.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: aeternoblade

screens: aeternoblade

Informationen zu “AeternoBlade” sind rar gesät. Es wird von einem unbekannten Studio entwickelt: Corecell. Wobei das nicht mal ganz stimmt, die gibt es schon zehn Jahre, aber eben nur in Thailand.

Das mit dem Release in Japan ist geritzt, denn in der Vergangenheit hat man bereits den ein oder anderen Release für Systeme von Nintendo gemacht. Mit diesem Titel haben sie sich an die Crowd gewandt, die das indirekt finanzieren sollte, damit der Westen auch bedient werden kann.

Der Endstand war ernüchternd: Von den benötigten 30.000$ kamen etwas über 1.000 rein. “Schlecht gelaufen” kann man das nicht mal mehr nennen.

Nun, egal, es wurden erst jüngst neue Grafiken veröffentlicht, die die Hoffnung weiter nähren:

20 screens, “AeternoBlade”, via gonintendo.com.

Seine Inspirationen zieht das Game aus “Braid”, “Muramasa”, sowie “Castlevania”. Und auch wenn man hier wieder sieht, dass die 3DS-Hardware heftige Beschränkungen mit der Grafik mit sich bringt, sieht das doch vielversprechend aus. Die Screens sind nicht alle direkt aus dem Spiel, viele sind einfach Artwork oder CG-Art, wie oben zu sehen.

Und in der Tat sieht das ganz gut aus: In Japan wird die 3DS-Shop-Veröffentlichung von Arc System Works übernommen. Es wurde ferner tatsächlich ein Release für Europa und die USA bestätigt, doch hier gibt es noch viel weniger Infos als sonst schon. Wir bleiben natürlich dran, wird sich am Ende lohnen für die Zockerseelen hier.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

artwork: cinderella aus soul sacrifice

Ging kein Weg vorbei. Das hier ist die süße Märchenprinzessin Cinderella:

artwork: cinderella aus soul sacrifice

Fuck, yeah!

So schaut sie normalerweise aus. Ein sehr attraktives und geheimnisvolles Fräulein. Also, vor der Mutation.

In “Soul Sacrifice Delta” laufen die Dinge “etwas” anders. Und deshalb hier noch schnell, wie es zu dieser Figur im Spiel kommt: Es gibt ein Verwechslungspiel mit ein paar hübschen Prinzessinnen, Cinderella und ihrer älteren Schwester. Der Prinz findet aber auch im Game den Schuh von Cinderella. Er verliebt sich sogleich, denn: Er findet den Geruch sehr geil. Das ist jetzt kein Witz, das wird hier genau so beschrieben.

DER Cinderella aus “Soul Sacrifice Delta” passt das allerdings einen Scheißdreck. Sie dreht durch. Sie vergiftet sich, sowas in der Art, fusioniert mit einem Insekt und macht den Prinzen zu einer Marionette, die ihre unendlichen Füße lecken muss. Fuck, Mann. Keiji Inafune. Japan Studio. Fuck, yeah!

Wenn ihr den Link oben klickt seht ihr auch zwei weitere Screenshots dieser Millionen-Füße-Manipulations-Aktion.

“Soul Sacrifice Delta” hat bisher noch keinen Starttermin. Das wird umgehend nachgereicht, der Titel ist bisher lediglich bestätigt worden. Hier noch der Link zur Original-Website:

http://jp.playstation.com/scej/title/soulsacrificedelta/.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: ar no surge

screenshots: ar no surge

Was isch henn loos do hannä: “Ar No Surge” wird das erste Rollenspiel von Gust, das im “Surge Concerto”-Kosmos spielt. Und das sieht jetzt schon so gut aus, dass ich das perfekte Cover-Artwork gerne mit in den Screen einbaue.

Das Gameplay wird hingegen verzockt: Zauber werden wohl durch Songs produziert. Die Welt hier wird von zwei Rassen bevölkert, Menschen und den “Genomen”, scheinbar ätherische Lebensformen. Und verzockt geht es weiter: Mit Raumschiffen, weiteren lebensfreundlichen Planeten, Jahreszeiten, die nie vergehen. Und es gibt die “Sharl”, die Antagonisten, die es zu bekämpfen gilt.

Schaut derbe gut aus:

40 screens, inkl. Artwork, “Ar No Surge”, via allgamesbeta.com.

Japan wird am 30. Januar bedient. Keine Einträge bei Wikipedia bislang, keine Termine sonst zu finden.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

cosplay: cosplayer daheim

special: cosplayers daheim

Klaus Pilcher kommt aus Österreich und er hat eine wichtige Arbeit geleistet: Er hat Cosplayer zuhause in Szene gesetzt. Also, in deren richtigen Wohnungen.

Die Bilderserie ist tiefgründig, lustig und sogar künstlerisch wertvoll. Nennt es verrückt, aber IMHO einer der wichtigsten Beiträge zum Thema!

Seht selbst:

Bilderserie: 13 Cosplayer bei sich daheim, via fashionablygeel.com.

Einfach nur. Supercool!

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

retro: cyborg-ninja-comic-cover

A-w-e-s-o-m-e:

artwork: cyborg-ninja-comics

Hier gesehen (wie immer ohne Quelle): 4 Cyborg-Ninja-Comics, “Metal Gear Solid”, via allgamesbeta.com.

Die Bilder sind auf Noelshack zu haben. Auf dem Preisschild steht Gamertee. Ich kann mich erinnern in grauer Vorzeit mal T-Shirts bei denen bestellt zu haben. Vielleicht werdet ihr ja fündig. Als Poster kommt das bestimmt geil…

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: danganronpa: trigger happy havoc

screens: danganronpa: trigger happy

“Danganronpa” ist auch so ein Beispiel: Ich habe bisher kein einziges Spiel davon gezockt und denke nicht, dass es mir irgendwann irgendwo begegnen wird. Aber der Stil fasziniert einfach. Und zwar angefangen beim Cover, über die präsentierten Charaktere, bis hin zum Genre, das als “Murder Mystery Novel” klassifiziert wird.

Um euch daran teilhaben zu lassen, haben wir etwas vorbereitet:

18 screens, “Danganronpa: Trigger Happy Havoc”, via allgamesbeta.com.

AllGamesBeta gibt niemals, zu keiner Zeit, Quellen an, woher der Scheiß kommt. In dem Fall gibt es aber die nützliche Zusatzinformation, dass es sich bei den Screens zu “Danganronpa: Trigger Happy Havoc” (ダンガンロンパ 希望の学園と絶望の高校生) um die ersten englischsprachigen überhaupt handelt, die veröffentlicht wurden. Damit sollte sich für euch also durchaus etwas anfangen lassen.

Spike Chunsoft ist dagegen auch im Westen kein unbekanntes Studio. Schade ist nur, dass es die Android/iOS-Version bereits seit August 2012 gibt, aber eben nicht in den USA und auch nicht in der EU.

Was wir hier eben sehen sind die Bemühungen für die Vita-Version. Und die wird es geben: Irgendwann Frühjahr 2014. Wir sind gespannt, wie “Danganronpa” hier ankommt. Das Teil hat Style. Period.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

artwork: toukiden: illustrationen-wettbewerb

artwork: toukiden: illustrationen-wettbewerb

“Toukiden” (討鬼伝) glänzt schon von Haus aus durch exzellentes Artwork. Das Action-Game von Omega Force und Tecmo ist seit Ende Juni in Japan draußen und kommt nächstes Jahr auch zu uns.

Die ganze letzte Woche konnten Künstler ihre Werke dazu an den Hersteller schicken. Der hat daraus eine Galerie gemacht und zwei Sieger gekürt.

Das da oben sind nicht mal die Gewinner. Fabulöse kleine Meisterwerke könnt ihr euch hier reinziehen:

http://info.nicovideo.jp/seiga/toukiden_mitama/. [via]

War am Ende ausgeglichen: Die höchsten Wertungen bekam eine männliche Figur, den Spezialpreis eine weibliche.

Über die Preise konnten wir hingegen wenig erfahren. Ein Teil davon ist eine HD-Download-Version dieser Werke. Aber die anderen konnten wir mal wieder nicht übersetzen; dafür fehlen uns nach wie vor die japanischen Sprach-Skillz…

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: the order 1886

screens: the order 1886

Wer “God of War” kennt, der kennt auch die Studios Santa Monica und Ready at Dawn.

Mit “The Order: 1886″ planen beide ein nächstes großes Action-Adventure-Projekt.

Im Spiel selbst gibt es eine alternative Zeitlinie, in welcher ein Orden voller Ritter die Welt vor allerlei Monsterviechern beschützt.

Mehr ist zur Story gar nicht bekannt, stürzen wir uns sogleich auf das Visuelle:

25 screens, “The Order 1886″, via gematsu.com.

Rockt schon irgendwie, hat was Edles. Viktorianische Stile, immer her damit. Die Konzeptkunst ist ebenfalls überzeugend.

Zu haben irgendwann 2014, wird ein PS4-Exclusive.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Registriert Euch noch heute kostenlos und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!

  • Wir suchen auch freiwillige Autorinnen/Autoren, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!

Chinese (Simplified)EnglishItalianJapaneseKoreaPortugueseSpanish


Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

flattr this!
Populär
Euer Senf
  • Debra: It’s great to find somoene so on the ball!
  • cipha: Danke, Ralphi!! :-D Der Link ging soeben per Email raus. Viel Spaß damit! :-) Da waren es nur noch vier…
  • Ralph Wiggum: Bevor sich niemand meldet, schreibe ich mal einen Kommentar :) Ich schaue übrigens gerne hier rein....
  • cipha: “Übrigens, warum wurde ich nirgendwo darauf hingewiesen, dass mein Betriebssystem und mein Browser...
  • xVipeR33: “Wenn du Echtbilder von Unfallopfern sehen möchtest, dann geh’ und arbeite für die DEKRA. Dann machst...
  • cipha: Erstmal großes SORRY und danke für alle Memes, LOLCATS, Pedobear und den ganzen anderen behämmerten...
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel
  • 23.08.2013 Nix an diesem Tag vor einem Jahr o.O
Werbung
PacSpam
Stats
  • Jetzt online: 7
  • Besucher heute: 54
  • Besucher gestern: 409
  • Gesamt: 1.623.852
  • "rok-rokin'!"
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.COM
Kalender
  • August 2014
    MDMDFSS
    « Jul  
     123
    45678910
    11121314151617
    18192021222324
    25262728293031
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien
Unterstützen! Support us!