Archiv für die Kategorie „SPECIAL“

scans: bullet girls

scans: bullet girls

Die Macher von “Oneechanbara” arbeiten an einem brandneuen Game mit dem Titel “Bullet Girls”.

Hier die ersten Scans, die in der Famitsu veröffentlicht wurden:

3 scans, “Bullet Girls”, via pomf.se.

Mehr gibt es bisher nicht dazu, wir leiten das aber weiter, sobald wir etwas finden.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

special: playstation-logo-evolution

special: playstation-logo-evolution

Wenn es euch so geht wie mir, dann bedeutet euch dieses Logo noch was.

Ist eines der wenigen, wo ich noch Leuchten in den Augen kriege. Da hat sich seit ’98 nichts dran geändert. Ähnlich intensive Erinnerungen weckt auf Technikbasis nur noch das vom C64 und der Schriftzug vom allerersten GameBoy.

Hach ja.

Am Ende kann man froh sein, dass das PS heute so aussieht. Da sind schon abenteuerliche Sachen dabei, meine Güte.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: tales from the borderlands

preview: tales from the borderlands

Zurück zu Adventure-Wurzeln und Neues von einer Ca$h-Kuh: Mit “Tales from the Borderlands” startet Telltale bzw. Gearbox ab Mitte des Jahres eine neue Point’N’Click-Serie.

Wie auch bei “The Walking Dead” oder ähnlichen Vertretern werden eure Entscheidungen Einfluss auf zukünftige Ausgänge anderer Episoden haben. Shooter-Elemente kommen nur untergeordnet darin vor, macht ja aber auch seinen Reiz speziell bei dieser Anarcho-Serie aus.

Die allerersten Grafiken sind nun öffentlich, bitte hier entlang:

5 screens, “Tales from the Borderlands”, via gematsu.com.

Wer “Borderlands 2″ durch hat, der sollte definitiv ebenfalls einen Blick riskieren, denn die Geschichte wird hier drin konsequent weitererzählt.

Plattformen stehen noch nicht fest, können aber aus dem Vorgänger locker antizipiert werden.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: fable legends

preview: fable legends

“Fable” gehört zu Lionhead. Und Lionhead, zu denen gehört auch immer Peter Molyneux. Und jetzt gehört “Fable Legends” zur XBO. Echtes Next-Gen, mal ausnahmsweise, Unreal 4 wird hier seinen Dienst verrichten.

Viel ist es bislang auch hier nicht, sieht aber idyllisch aus:

4 screens, “Fable Legends”, via gamekyo.com.

Mal abgesehen von den Visagen.

Spielt 400 Jahre vor dem ersten Game der Reihe und wird ein Koop-RPG. Ihr seid darin auf der Suche nach einem mysteriösen Artefakt.

Datum gibt es hier leider noch gar keins.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: under night in-birth exe:late

preview: under night inbirth exe:late

Neben hochkarätigen eigenen Prüglern bringt Arc System Works ab und an auch ebensolche Games anderer Hersteller heraus. Quasi so nebenher, in deren Freizeit.

“Under Night In-Birth Exe:Late” (アンダーナイトインヴァース EXE:Late) von French Bread ist mal wieder so eines, hier eine kleine Vorschau:

3 screens, “Under Night In-Birth Exe:Late”, via siliconera.com.

Wie zu erwarten war handelt es sich hierbei erneut um ein etwas älteres Arcade-Game aus dem Jahr 2012 für SEGA Ringedge 2-Maschinen, dessen Nachfolger bzw. erweiterter Port, “EXE:Late”, Anfang September 2013 zu haben war.

Das Ganze für die PS3 und zwar ab dem 24. Juli. Mit mindestens einer neuen Figur, Nanase, wie die Famitsu bereits weiß.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: sen no kiseki II

screens: sen no kiseki II

Vor kurzem sind sehr detaillierte Grafiken zum brandneuen “Sen No Kiseki II” aufgetaucht, die aufwendige Scans zeigen, viel Artwork und ebenso viele Charaktere:

10 scans, 12 screenshots, “Sen No Kiseki II”, via gamekyo.com.

Handfeste Informationen zur Story oder Ähnliches sind hingegen Mangelware.

Aber einen Release-Termin für Japan gibt es: Dort erscheint es für zwei Sony-Konsolen am 25. September.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: youkai watch 2

screens: yokai watch 2

Momentan ist Level 5 noch ein wenig intern am Diskutieren, ob “Youkai Watch” (妖怪ウォッチ) zu uns kommen soll. Doch in Japan wird es schon bald einen vollwertigen Nachfolger geben, der in zwei Editionen erhältlich sein wird: Ganzo (元祖?, “originator”, “founder”, “pioneer”, or “inventor”) und Honke (本家?, “birthplace” or “originator”).

CoroCoro Comic fährt dazu noch eine Kampagne, bei der man das Maskottchen Jibanyan designen kann, der Sieger darf es im Comic und im neuen Spiel präsentieren.

Alles schöne Anekdoten und so schaut das Ganze dann aus:

18 mal screens & artwork, “Youkai Watch 2″, via senpaigamer.com.

Kommen werden zwei neue Helden, neue Monster und neue Stadtteile. Außerdem gibt es Teil 1 billiger in japanischen Kaufhäusern.

Der JP-Release hier ist am 10. Juli. Und wir hoffen, dass wir bis dahin einen lokalisierten Teil 1 haben werden.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

concept art: subnautica

Scheee:

concept art: subnautica

Unknown Worlds
ist eine Indie-Spiele-Firma aus San Francisco. Vielleicht schon von “Natural Selection” gehört? Ist von denen.

Mit “Subnautica” planen sie ein Open-World-Adventure unter dem Meer. Und was wie Kunst aussieht ist tatsächliches Material aus der Pre-Alpha:

11 mal “Subnautica”, via allgamesbeta.com.

Hier wurde wirklich erst für wenige Monate gearbeitet. Das wird zwar auf der PAX East spielbar sein, aber wer weiß was da noch kommt. Informationen gibt es kaum.

Wer trotzdem auf dem Laufenden gehalten werden will, kann dies über die üblichen Netzwerke machen: Facebook, Google+, es gibt auch eine Mailing-Liste. Da sollten ja nach und nach die Updates eintrudeln.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: hack’n’slash

preview: hackNslash

Double Fine ist ein Studio, das mal von einem gewissen Tim Schafer gegründet wurde, entsprechend ist die Aufmerksamkeit der Industrie gewiss, wenn die neue Projekte in der Pipeline haben.

Mit “Hack’N’Slash” bedienen sie die Retro-Füchse & Nerds unter den PC-Action-Adventure-Spielern gleichermaßen. Es gibt erste Screens dazu und auch ein erstes Video:

4 screens, “Hack’N’Slash”, via gamekyo.com.

Die Ansicht wird ähnlich wie bei “The Legend of Zelda” sein, mit den Waffen und Objekten im Spiel ist es möglich die Spielwelt zu hacken, um Siege davon zu tragen.

Es sind zahlreiche Tech-Referenzen zu finden, etwa gibt es ein “USB-Schwert” oder den “Debugger-Hut”(!), mit welchem man den Code hinter Containern oder Blöcken sehen und wohl auch manipulieren kann.

Soll weltweit noch dieses Frühjahr erscheinen und zwar für PC, Linux und OSX.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: grand chase

preview: grand chase

“Grand Chase” (그랜드체이스) ist ein knallbuntes 2D-Free2Play-MMORPG-Sidescroller-Action-Bonbon aus Südkorea. Server dafür stehen in diversen Ländern auf der Welt, in Brasilien, Nordamerika, Philippinen zum Beispiel.

Wer das bereits auf amerikanischen Servern spielt, der wird bis 30. April einen Serverumzug mitmachen müssen. Das ist aber nicht zum Nachteil der Spieler, den alten Account wird man einfach mitnehmen können.

Für die, denen “Grand Chase” hingegen noch nichts sagt, der kann sich hier von den Styles ein Bild machen:

4 screens, “Grand Chase”, via siliconera.com.

In Europa ist es leider bisher nicht möglich das auf einem lokalen Server zu zocken: Die Tests wurden im Februar 2012 gefahren und noch im selben Monat eingestellt.

Nichtsdestrotrotz würden wir das gerne hier sehen und glauben dermaßen daran, dass wir einfach eine Vorschau machen. Die Hoffnung stirbt bekanntlich; ach was, lassen wir das jetzt.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

scans: hyperdimension neptunia u

scans: hyperdimension neptunia u

Den Konsolen-Krieg in Form der bekannten Manga-Girls wird es auch für die Vita geben.

Der Titel lautet “Hyperdimension Neptunia U” und das sind die ersten Scans der Welt:

2 scans, “Hyperdimension Neptunia U”, via pomf.se.

Man erkennt die Mädchen-Gang problemlos, ein Maskottchen von Dengeki namens Dengekiko wird noch dazukommen.

In Japan erscheint das ungewöhnliche RPG-Spinoff am 28. August in einer Standard- oder Limited-Edition.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

modding: portable n64

Auch nett:

modding: portable n64

Sieht ein bisschen aus wie der “Batwing”, ist aber in Wirklichkeit ein funktionierendes N64 in Controller-Form, das sogar die Original-Kassetten von damals frisst.

Entstammt einem Modder namens Bungle: http://bacman.co.uk/bacforum/viewtopic.php?f=20&t=4375.

Der Screen ist 3,5” klein und die 4400mAh-Batterie soll ca. 4 Stunden halten. Das ist fast im Vita- bzw. 3DS-Bereich.

Insgesamt schon das vierte solche Gerät, das Bungle gebaut hat. Wer weiß, vielleicht sogar irgendwann für normalsterbliche Zockerseelen zu haben. Wir bleiben an dem dran.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: atelier shallie: alchemists of the dusk sea

screens: atelier shallie

Ich muss gestehen ich selbst bin niemand, der “Atelier”-Games zockt und auch der Link hier ist schon ein paar Tage alt. Es gibt aber einen Grund weshalb man die ersten veröffentlichten Screenies zu “Atelier Shallie: Alchemists of the Dusk Sea” (シャリーのアトリエ~黄昏の海の錬金術士~) gesehen haben und sollte und der lautet P o s i t i v i t y.

Das ist spürbar auf fast jeder dieser Grafiken:

27 screens “Atelier Shallie Alchemists of the Dusk Sea”, via allgamesbeta.com.

Ist auch Charakter-Artwork dabei.

In einer Welt, in der alles immer abgefuckter wird, sind solche Momente schwerlich bezahlbar. Vielleicht sollte ich hier mal eine Ausnahme machen, wenn das Rollenspiel denn zu uns kommt. Bisher wurde nur ein Release für Japan am 26. Juni bestätigt.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: mark of the old ones

preview: mark of the old ones

Manche Dinge muss man eben zweimal probieren, damit es klappt:

Mit “Mark of the Old Ones” kommt ein metroidvanianisches Adventure bei Kickstarter um die Ecke, was es so ähnlich bereits letzten November gab. Nur, damals wurden gerade mal 13% von den 225.000 benötigten Dollaris reingeholt, darüberhinaus war außer Konzeptkunst nichts zu sehen vom tatsächlichen Spiel.

Die paar Entwickler vom Team Hit the Sticks haben sich das also zu Herzen genommen und die Summe auf 46.000 heruntergefahren. Außerdem zeigen sie bereits Gameplay des Games in Aktion:

“Mark of the Old Ones – A Metroidvanian Adventure”, via kickstarter.com.

Ein 2.5D-Projekt im Stil von “Badlands”, nur in Vollfarbe und mit Gedenken an H.P. Lovecraft.

Läuft noch 29 Tage, derzeit sind ~3.600$ drin.

Wird für 64-Bit-Systeme im PC-Bereich und Linux entwickelt. Versionen für Steam OS und PS4 sind mal angedacht, mehr aber noch nicht.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

review: deus ex: the fall

:: intro

Mit “Deus Ex: The Fall” entwickelte Square Enix in Zusammenarbeit mit Eidos ein komplett eigenes “Deus Ex” ausschließlich für mobile Plattformen.

Das Game wurde im Juli 2013 für iOS veröffentlicht, Ende Januar 2014 schließlich für Android. Seit dem 18. März gibt es diese Episode sogar für PCs. Lest nun die offizielle Review dazu auf zockerseele.com.

deus ex: the fall
(der Helikopter von Alex Vega)

:: story

deus ex: the fall
(eine verzweifelte Anna Kelso, euer Apartment)
deus ex: the fall
(euer Apartment, andere Perspektive)

Die Geschichte steht zwar in Verbindung zu “Human Revolution”, jedoch aufgrund des Romans von James Swallow, “Deus Ex: Icarus Effect”, näher an dem Buch.

Ihr seid Ben Saxon, ein augmentierter Söldner des britischen SAS. Das hört man auch in jedem Gespräch an seiner Aussprache, was positiv bewertet werden kann. Zusammen mit Anna Kelso, einer schönen Ex-Agentin des US Secret Service, versteckt ihr euch zu Beginn des Spiels auf Costa Rica vor den Illuminaten (Hintergrund siehe die eBooks im Game, sowie “Human Revolution”/”Icarus Effect”).

Die zwei haben jedoch ein noch viel größeres Problem, was ihr Leben unmittelbar bedroht: Und zwar ist die Verfügbarkeit des Neuropozyn, ein Mittel um den Nebenwirkungen der heftigen Augmentierungen entgegenzuwirken, weltweit auf einem Tiefstand. Wer Augmentierungen besitzt, braucht diese aber, weshalb sich Ben in Panama City absetzt, um das Mittel auftreiben zu können.

deus ex: the fall
(die LIMB-Klinik im Spiel)

Wie im großen Konsolen-Game so wird auch hier die Story von euren Entscheidungen beeinflusst. Das mag jetzt nicht in dem Ausmaß nachvollziehbar sein wenn ihr das erste Mal spielt. Doch da ihr Errungenschaften verdienen könnt ist hier eine Art Protokollierung eurer Entscheidungen möglich. Daher ist es ratsam immer erst, ohne ausgerüstete Waffe, mit den Leuten ins Gespräch zu kommen, bevor ihr die mit einem Headshot eliminiert. Es ist übrigens auch möglich das Game komplett ohne Waffengebrauch zu schaffen; einen wirklich harten Boss-Gegner gibt es hier nicht.

Die Gesamtspielzeit liegt hier “nur” bei 6-8 Stunden. Der Grund: Obwohl das nirgends steht ist “The Fall” wohl nur ein Teil einer längeren Serie. Wie viele kommen sollen ist wohl derzeit unklar, alleine diese Ausgabe kostet, oder hat mich im Januar gekostet, 6€.

Außerdem können Items und Item-Packs im Spiel erworben werden. Die kosten ebenfalls harte Euronen. Die werden zum Durchspielen allerdings nicht benötigt.

:: grafik

deus ex: the fall
(eine der fettesten Straßenszenen in einem Mobile-Game)

Die Grafik ist für ein Mobile-Game erste Sahne, es gibt fast nichts zu meckern.

Was nervt sind die stoischen Bewegungen der Charaktere: Das merkt man, wenn sich der gute Herr Saxon mal wieder in einem wichtigen Gespräch befindet und mit seinem rechten Arm und ausgestrecktem Zeigefinger irgendwas unterstreichen will. Es kann sein, dass diese Geste das komplette Gespräch zu sehen ist. Ben wirkt dabei einfach nur bescheuert.

Das Spiel läuft mit der Unity-Engine, mit allen Vorteilen, die diese moderne Engine bietet. Die Grafik ist eine große Stärke des Spiels, das lässt sich v.a. an der Umgebung immer wieder sehr gut nachvollziehen.

deus ex: the fall
(beste Aussichten, Straße in Panama City)

Sofern eure Hardware es mitmacht werdet ihr auch, sobald das Spiel mal vollständig geladen ist, kaum Ruckler oder irgendwelche nervigen Glitches feststellen. Das läuft extrem flüssig hier, so darf es gerne weiter gehen.

Daumen hoch und gute Leistung! Das war so eine kleine Befürchtung, dass die Grafik nicht mithalten kann mit dem großen Bruder. War absolut unbegründet.

deus ex: the fall
(fetteste Bildschirme auf Toiletten(!))

:: sound

Nun, der macht andauernd Probleme. Scheinbar wohl mit dem Rendering der Muster, es rauscht öfter mal oder man hört Schüsse beim Neuladen des Spielstands, die da nicht hingehören. Da muss für die Folge-Episoden definitiv nachgelegt werden.

Wer Interesse hat hier tiefer Wissen anzusammeln, was falsch läuft: Grast die Kommentare im Play Store ab, die haben das meist sehr gut und auch richtig beobachtet. In meinem speziellen Fall waren eben die oben beschriebenen Dinge auffällig. Anderen stößt wieder komplett anderes Zeug auf, was mir nicht auffiel oder meinen Spielfluss nicht dermaßen beeinflusst hat.

Aber auch hier orientiert sich alles am großen Bruder, war keine schwere Arbeit, insgesamt gut umgesetzt. Ein Bugfixing hätte hier wahre Wunder gewirkt vor dem Release.

Sonst: Typischer Deus Ex-Sound, Cyberpunk-Atmosphäre kommt sehr gut rüber, die Gespräche sind meist vollständig zu verstehen. Keine Glanzleistung, kennt man aber auch schlimmer.

:: gameplay

“Deus Ex” mit dem Touchscreen zu zocken wird nicht jedem gefallen. Aber ehrlich: Was wäre passender für eine so moderne dystopische Thematik?

Ich kann nur jedem empfehlen das Tutorial komplett mit dem Kopf zu bestreiten, erspart euch später viele unangenehme Situationen. Manche haben das Schießen bemängelt, es wäre zu schwer/hakelig; ist es nicht.

deus ex: the fall
(ein Teil des Tutorial-Levels)

Wie gesagt: Ihr braucht nicht jedem Hans Nasen einen Headshot zu verpassen. Und wenn ihr das wollt: Auch das ist durch Antippen möglich bzw. selbst einstellbar. Damit das Spiel auch mit euren Aktionen mithalten kann empfiehlt sich eine entsprechend fähige Hardware.

Ihr könnt euer HUD nach Belieben anordnen. Mit einem visuellen Analogstick zockt es sich meiner Meinung nach extrem gut.

Was nicht so komfortabel ist, aber ehrlich gesagt wüsste ich es auch nicht besser: Das Auswählen von Waffen, Items und Granaten. Das öffnet ein Menü, das aufgrund eurer Finger erstmal nicht mehr sichtbar ist. Im Kampf tödlich. Und nervt auf Dauer auch. Bringt oftmals eine Individualisierung des HUD kaum Vorteile.

deus ex: the fall
(in der Galerie kann man diesen Mecha bewundern)

:: fazit

Am Anfang war ich skeptisch, ob ein “Deus Ex: The Fall” für mobile Plattformen überhaupt Sinn macht. Anhand des Gameplay und des HUD: Definitiv ja, wenn man die Steuerung verinnerlicht hat.

Aufgrund der Story: Kein Problem. Es ist tatsächlich ein echtes Deus Ex, es wird so präsentiert und es repräsentiert die Serie ohne Kompromisse(!). Das ist vorbildlich.

Die Grafik ist für ein mobiles Spiel sehr sehr gut.

Was krankt ist der Sound, durchgängig. Da muss noch was getan werden.

Und bei der Spielzeit bin ich mir nicht sicher. Wer weiß wie viele Episoden noch kommen. Ich wäre gerne nach Australien gereist, Costa Rica war kein mächtig attraktives Level. Aber dann kam der Abspann und ich so: “häh?!?”

Für Cyberpunk-Fans ein Must-Have. Auch “Metal Gear Solid”-Fans kommen auf ihre Kosten. Und für “Deus Ex”-Interessierte sowieso ein Pflichtkauf. Zumal man mit den vielen eBooks und Emails im Spiel auch sehr viel Hintergrund erfahren kann.

Vielleicht sollte man das Spiel auch einfach mal kaufen, wenn man wissen will, zu was mobile Spiele bereits fähig sind. Man sieht hier nämlich mehr von diesem, als was noch nicht geht.

grafik: 4 von 5
sound: 3 von 5
gameplay: 4 von 5

deus ex: the fall

.: zockerseele.com_mobile_award :.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

android: amazon fire tv

preview: amazon fire tv

Diese kleine Box bietet der Buchhändler Amazon seit gestern in den USA an. Und obwohl schon alleine aufgrund der Bezeichnung klar ist, gegen wen sie gerichtet ist, nämlich Apple TV, ist es doch im Kern eine leistungsfähige Entertainment-Box mit Android als OS:

* Quad-Core-CPU
* 2GB RAM
* 8GB internem Speicher
* WLAN
* 1080p Video-Output
* 60fps maximal
* Dolby Digital Plus

[via]

Die kostet 99$, wird bei uns eben einfach dann 99€ kosten.

Einziger Haken für Zocker: Der Controller dafür kostet extra, ~40$ und sieht so aus. Ohne dieses Zubehör ist Fire TV auch nur ein Gerät um Sachen auf den Bildschirm zu streamen; was jetzt nicht soo die Innovation darstellt.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: toukiden kiwami

preview: toukiden kiwami

Das ursprüngliche “Toukiden: The Age of Demons” (討鬼伝) hat sich schon wie Schnitzel verkauft. Doch Tecmo und Omega Force reicht auch das nicht: Mit “Toukiden Kiwami” steht bereits der erweiterte Port in den Startlöchern.

Es ist zwar nicht viel, was bisher veröffentlicht wurde, kann sich aber bereits sehen lassen:

7 screens, “Toukiden Kiwami”, via gamekyo.com.

Artwork inklusive.

Einige neue Feinde, neue Ausrüstung, ein kleines Stück Geschichte ist ebenfalls neu. Den alten Spielstand wird man hier mitnehmen können.

Erscheint in Japan noch dieses Jahr, aber noch kein konkreter Termin bis jetzt.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: evangelion battle mission

preview: evangelion battle mission

Auch nice: Mit “Evangelion Battle Mission” (ヱヴァンゲリヲン バトルミッション) plant Bushimo die auch bei uns sehr bekannte und beliebte Anime-Reihe auf Smartphones zu bringen.

Mehr als die Charaktere mit Sample auf dem Bild gibt es jedoch noch nicht:

6 screens, “Evangelion Battle Mission”, via senpaigamer.com.

Hier noch die offizielle Website: http://eva.bushimo.jp/. Leider wieder ein Free2Play-Titel. Und keine weiteren Infos bisher.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

clip: snes: effekte-spezial

Wissen am Abend: Was wir hier sehen ist eine Erklärung, wieso das SNES am Ende seiner Lebenszeit immer noch rocken konnte.

Da wird sehr vieles beleuchtet, aber v.a. der Super FX Chip und Mode 7, sowie deren spezifische Features.

Sehen wir es realistisch: Diese Konsole ist selbst heute noch bei vielen die liebste überhaupt. Der Beweis, dass sich eben nicht alles um pornöse Optik dreht. Die von DidYouKnowGaming, die auch das Video gemacht haben, meinen sogar:

“…these two key innovations that was able to help Nintendo basically skip a console generation and go straight into the 64-bit generation”

Word.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: shinsei-eorzea-ps4

Ein Schmankerl, wird es aber bei uns nicht geben:

preview: sinsei eorzea-ps4

Limitiert auf 1.400 Stück, erscheint in 12 Tagen. Wird dann 45.180 Yen löhnen, das sind 316€. Klingt nach wenig, hier sind jedoch keine Steuern mit drin.

[via]

Am Spiel soll es nicht mal liegen: Square Enix hat mit “Realm Reborn” auf die Zockerseelen gehört und nachträglich verbessert. Mehr wie 79 (PS3-Version) und 83 (PC) kamen aber bei Metacritic nicht raus. Zu wenig für diese Serie, aber genug für ein FF-MMORPG.

flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Registriert Euch noch heute kostenlos und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!

  • Wir suchen auch freiwillige Autorinnen/Autoren, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!

Chinese (Simplified)EnglishItalianJapaneseKoreaPortugueseSpanish


Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

flattr this!
Populär
Euer Senf
  • Debra: It’s great to find somoene so on the ball!
  • cipha: Danke, Ralphi!! :-D Der Link ging soeben per Email raus. Viel Spaß damit! :-) Da waren es nur noch vier…
  • Ralph Wiggum: Bevor sich niemand meldet, schreibe ich mal einen Kommentar :) Ich schaue übrigens gerne hier rein....
  • cipha: “Übrigens, warum wurde ich nirgendwo darauf hingewiesen, dass mein Betriebssystem und mein Browser...
  • xVipeR33: “Wenn du Echtbilder von Unfallopfern sehen möchtest, dann geh’ und arbeite für die DEKRA. Dann machst...
  • cipha: Erstmal großes SORRY und danke für alle Memes, LOLCATS, Pedobear und den ganzen anderen behämmerten...
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Werbung
PacSpam
Stats
  • Jetzt online: 3
  • Besucher heute: 166
  • Besucher gestern: 336
  • Gesamt: 1.627.603
  • "rok-rokin'!"
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.COM
Kalender
  • September 2014
    MDMDFSS
    « Aug  
    1234567
    891011121314
    15161718192021
    22232425262728
    2930 
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien
Unterstützen! Support us!