Archiv für 14. Februar 2007

porträt: sephiroth

sephiroth

es muss wohl ’97, spätestens anfang ’98 gewesen sein, ich hatte gerade meine erste playstation gekauft und mir das spiel „final fantasy VII“ von einem kollegen ausgeliehen. man kann heute wahrscheinlich schwer nachvollziehen, was in einem jungen menschen damals vorsichging, wenn er dieses epos gezockt hat. ich wusste noch nicht wirklich, dass man leveln muss, um die mächtigen gegner besiegen zu können und so bin ich in die letzte schlacht mit sephiroth gezogen, ohne mich wirklich darauf vorzubereiten. ich weiss nicht mehr genau, welches level cloud hatte, ich weiss nur, ich bin an dem mächtigen sephiroth gescheitert. schon damals war er so ziemlich der übelste motherfucker, den man sich nur vorstellen kann, eine art „über-gegner“.

derzeit zocke ich so „kingdom hearts 2“, sora hat gerade level 51 und es besteht die möglichkeit erneut gegen sephiroth zu kämpfen. hierbei handelt es sich allerdings um ein optionales battle, das man nicht unbedingt antreten muss, um das spiel beenden zu können. ich habe es natürlich trotzdem versucht und bin erneut gescheitert. man darf sich hier keine fehler erlauben, weil „mr. über-gegner“ permanent auf einen eindrischt mit seinem verfickten riesen-schwert und schnell wie ein fux ist, plus: er hat massig leben. was also tun? bisher habe ich schliesslich nicht ein einziges mal gegen ihn gewinnen können, weder vor zehn jahren, noch heute. ich musste nachlesen und fand heraus, dass man level 70 schon mitbringen sollte, wenn man ernsthaft in betracht ziehen will, ihn schlagen zu können. auch sei die „ultima“-waffe von vorteil, von der ich keinen blassen schimmer habe, wie man sie bekommt. also habe ich dieses bestreben erstmal auf eis gelegt und kämpfe mich munter weiter durch „kingdom hearts 2“ in der hoffnung, später nochmal in die todesebene zurückkehren zu können, um sephiroth zu zeigen, wer eigentlich das grösste schwert hat.

im laufe meiner „zocker-karriere“ sind mir bereits einige gegner vor die waffe gekommen, aber selten war jemand dermassen mysteriös, imposant, dunkel, mächtig, atmosphärisch dicht, wie jener spezi, der seinen namen aus der jüdischen kabbala hat. ohne internet hätte ich nicht mal gewusst, dass man in „kingdom hearts 2“ gegen ihn kämpfen kann, geschweige denn, wie man ihn besiegen kann. ich bin auch nicht wirklich zuversichtlich, dass ich es dieses mal, wenn wir in meinem leben das zweite mal richtig aufeinandertreffen, packen kann, ohne im internet in einer faq spicken zu müssen.

sephiroth ist einer der übelsten zerficker überhaupt, an welchem sich so ziemlich alle gegner im rollenspiel-bereich messen müssen, ich zweifle allerdings stark, ob man einen „boss“ noch besser machen kann.

sephiroth im wiki:

http://en.wikipedia.org/wiki/Sephiroth


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

wii: happy valentine

die wii wünscht fröhlichen valentinstag:

wii: valentinstag

[via]

auch wenn es sich bei diesem „feiertag“ nur um eine verschwörung des blumenhandels handelt…


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

second life: tagebucheintrag

„Was ist los in Second Life? Ein Tagebuch aus der „virtuellen Welt“…

Kaum ist mein Avatar, Priscilla Teatime, fertig erstellt und das Tutorial erfolgreich absolviert, tauche ich ein in die spannende Welt von Second Life. Schnell komme ich mit einem Francis Starstrider ins Gespräch, sein Avatar ist braungebrannt und muskelbepackt. Auch er ist Journalist: „Focus online hat mich beauftragt, ich soll für Markwort einen Artikel über Riesenbrüste bei Second Life schreiben. Kann ich mal sehen…?“ Leider habe ich noch nicht genügend Linden-Dollars, um mir Riesenbrüste zu leisten, und so fliegt der Focus-Mensch traurig davon.

Das ist dann doch peinlich, und per Teleport springe ich zu den Totalversaut-Islands, wo ich in einer Bar Nick Coppola kennenlerne, einen muskelbepackten Sonnyboy. Schnell kommen wir ins Gespräch. „Ich schreibe einen virtualitätskritischen Aufsatz über Second Life, für Die Zeit, erzählt er, während er sich auszieht, „ich soll ausprobieren, wie der Sex hier ist. Also, wenn Du Lust hast…?“ Doch das Herunterladen seines Adamskostüms dauert länger als erwartet, und so springe ich zur nächsten Insel, wo ich in einem Baumhaus ein braungebranntes Muskelpaket namens Quasimodo Tralala treffe. „Neon hat mich beauftragt, einen Bericht über Second Life zu schreiben“, erzählt er, während im Hintergrund ein Autorenkollektiv der Bunten fröhliche Sex-Urständ‘ feiert. „Könnte ich jetzt Sex mit Dir haben? Ich muß darüber schreiben, wie langweilig das hier ist.“ Da schaltet sich Corbinian Dschugaschwili ein, ein sonnenbepackter Bräuniboy, der dem Gespräch schon längere Zeit folgt und der bereits seine Liebes-Montur angelegt hat.“Ja, ich schreib‘ auch so Sachen für die taz, habe deswegen hier auch regelmäßig virtuellen Sex mit anderen Online-Redakteuren. Second Life ist ja die Zukunft, das hat mir letzte Woche jemand von Telepolis beim Sex erzählt. Das wollte mir ja die Dame von der Welt, die gestern bei der Orgie mit dabei war, partout nicht glauben!“ Allmählich glaube ich es auch. Ich freue mich schon auf den nächsten Tag in Second Life und die vielen gutgebauten Journalisten, die dort recherchieren.

[via]


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

gran turismo 5: prologue

gran turismo 5: prologue

die franzosen drüben bei „jeux-france“ sagen, man könne ab herbst mit dem appetizer zu „gran turismo 5“, „gran turismo 5: prologue“, rechnen. der prolog umfasst „mehrere“ autos und strecken, sowie die möglichkeit des online-gamings via dem „gran-turismo-network“. kosten soll es anscheinend nichts. [via]

das komplette game soll ab frühjahr 2008 in europa erhältlich sein.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

quake wars für konsolen

enemy territory: quake wars

gute nachrichten für alle konsole-zockenden shooter-fans: „id software“ hat bestätigt, dass „quake wars: enemy territory“ sowohl für die ps3 als auch für die xbox360 erscheinen wird. im gegensatz zur pc-version, bei der 24-64 spieler gegeneinander antreten können, sind hier aber nur 16 zulässig. das game wird mit der doom3-engine laufen, die portierung für die xbox übernimmt „nerve software“, die für die ps3 „z-axis“. [via]

„quake wars“ wird ein online-spiel-only werden, zumindest für den pc, man kann zwischen zwei armeen wählen, es wird also keinen kampf mehr gegen die hölle (wie in doom 3) oder gegen cyborgs (wie in quake 4) geben, sondern ein reines kriegsspiel. nicht mein fall, für mich zu wenig innovation und nur ein müder abklatsch, alles schon mal irgendwo gesehen.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Ether spenden // Donate Ether

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel
    before1:
  • 12.11.2018 Nix an diesem Tag vor einem Jahr o.O
PacSpam
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien