Archiv für 21. Juni 2007

zockerseele.com: neues design

werte leserschaft!

ende juli wird dieses kleine bescheidene killer-blawg 2 jahre alt. es hat sich einiges getan in dieser zeit:

– seit april lesen hier ca. 300 leute pro tag aktuelles und wissenswertes aus der welt der videogames. darauf bin ich nicht wenig stolz, aber das ist durchaus noch ausbaufähig. ausserdem solltet ihr mehr kommentieren, das wird euch schon nicht umbringen. so ein projekt lebt auch von seinem feedback.
– insgesamt schlummern inzwischen fast 900 beiträge in den archiven. ihr habt die wahl aus mehreren kategorien zu wählen. es wird jedes system abgedeckt, plus einer kategorie mit clips und videos, einer über spezielles, einer über retro und noch weitere interessante, wie z.b. machinima.
– ihr könnt jeden artikel ausdrucken, per mail weitersenden, in 26 social-bookmarking-services taggen. ausserdem gibt es seit neuestem auch die möglichkeit, sich eine automatische übersetzung der beiträge in die englische und französische sprache liefern zu lassen.

das wird alles auch weiterhin so bleiben, eventuell sogar noch ausgebaut. die technik, die zockerseele.com zugrunde liegt, ist komplett ausgereift, dank wordpress. jetzt zu meinem eigentlichen problem:

zockerseele.com braucht ein neues design!
eines, das den spirit dieser site besser repräsentieren kann, was den inhalten und den präsentierten styles auch gerecht wird. ich habe auch schon jemanden, der das für mich macht, weil ich will nichts dem zufall überlassen und keine templates aus dem internet benutzen. dies ist ein unabhängiges, von mir bezahltes und betreutes web-projekt. hinter mir steht keine firma, kein chef, kein zensor. das wird auch in zukunft so bleiben. jedoch: geld verdiene ich hiermit nicht. und ich weiss auch nicht, ob sich das irgendwann mal ändert, es ist mir aber auch nicht wichtig. was mir wichtig ist, ist, dass zockerseele.com ein freshes design kriegt und das kostet natürlich geld.

das design wird definitiv milo übernehmen. ihr findet ihr portfolio unter http://milo.peety-passion.com. sie ist die absolut richtige für diesen job. aber umsonst macht sie das natürlich nicht. es sieht so aus:

ab 650$ bin ich dabei. das klingt jetzt nach wenig, ist es aber für mich nicht. das sind 490€ und die habe ich nicht auf die schnelle. ich könnte 200€ sofort investieren, aber milo braucht mindestens 650$/490€.

wenn ihr also spenden wollt, wäre ich euch unendlich dankbar! so ist gewährleistet, dass es in der community bleibt. jeder cent, der gespendet wird, fliesst garantiert in milo. theoretisch, wenn jeder leser pro tag zwei tage lang einen einzigen euro spendet, wäre der fall schon erledigt! je länger das dauert, umso länger dauert natürlich auch ein neues design. wie gesagt: 200€ kann ich selber beisteuern. es blieben also lediglich 290€ für euch. ich bin überzeugt, ihr kriegt das hin. es gibt auch kein spezielles zeitfenster. ich würde sagen, wir warten bis ende des jahres und zählen dann mal zusammen, ob es langt. das ist meine idee.

wenn ihr andere ideen habt, ich bin für alles offen! wenn ihr bock habt, selber ein design zu machen, auch kein problem! aber ich würde schon gerne milo engagieren.

lasst euch das mal durch den kopf gehen! das ding wird KILLA, davon bin ich überzeugt. ich habe weder die zeit und, um ehrlich zu sein, keine entsprechenden photoshop/php/css-skills, also will ich das dem profi überlassen. und dann kicken wir die „konkurrenz“ aus dem ring. (d.h.: welche konkurrenz!?) aight.

nutzt einfach den paypal-button in der sidebar, wenn ihr mitmachen wollt. es zwingt euch niemand, aber diesmal kann ich wirklich jede hilfe gebrauchen.

p.s.: wenn mehr geld zusammen kommt, als das ganze design-zeug kostet, lass ich mir was einfallen. vielleicht ist ja ne party drin…

zockerseele.com – the ultimate games-weblog | since 2005

[update I, 25.06.07]

da das mit den spenden wahrscheinlich sowieso nicht klappt, könnt ihr mir auch gerne eure design-vorschläge schicken. es gibt eine wordpress-testumgebung, wo man das layout reinladen und testen kann (die url bekommt ihr, wenn ihr mir mailt). wenn mir eines wirklich gefällt, dann gibt es einen nagelneuen nindendo ds lite! also, nochmal zusammengefasst: designt mir ein neues template für zockerseele.com und greift einen ds lite ab! ihr habt alle möglichkeiten und freiheiten, es gibt keine vorgaben. viel spass und viel glück!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

nintendo: street-art

norwegen, oslo:

nintendo: street-art

hier gibts die komplette galerie, 91 stückchen 8bit-kunst:

per flickr-express. [via]

eine breicherung für jedes 0815-stadtbild, fo‘ shizzle.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

anime: xenosaga

anime: xenosaga

wer animehafte videospiele kennt, kennt die „xenosaga“-trilogie für ps2.

Im Jahre T.C. 4767 existiert die Menschheit nur noch auf weit verzweigten Planeten und künstlichen Kolonien. Die Erde existiert bereits nicht mehr; sie wurde von allen Sternenkarten gelöscht und umbenannt in „Lost Jerusalem“. Der Hauptpunkt im All ist nun Fifth Jerusalem, wo die Galaxy Federation ein Auge auf die Menschheit hat.

Seit 14 Jahren werden menschliche Kolonien von Aliens namens Gnosis attackiert. Es wird überliefert, dass sie von einem Wissenschaftler namens Joachim Mizrahi während des Miltian Conflict von T.C. 4753 in das Universum gebracht wurden. Hinter dieser Geschichte steckt jedoch mehr als die Öffentlichkeit vermutet. [via]

seine deutschland-premiere feierte dieses game ende 2005, das war aber schon der zweite teil, der erste wurde als dvd beigelegt, mit den wichtigsten szenen. alle titel dieser reihe sind an buchtitel friedrich nietzsches angelegt, auch während des spielverlaufs gibt es immer mal wieder referenzen zu seinen werken.

in nordamerika wird es ab dem 11. september auch die anime-serie auf drei dvds mit insgesamt 12 folgen zu kaufen geben. da es sich um ein absolut beliebtes spiel handelt, gehe ich mal schwer davon aus, dass europa auf kurz oder lang nicht mit leeren händen wegtreten muss. „xenosaga“ wird dabei von toei animation realisiert, die sich auch schon für „dragon ball“ verantwortlich zeichneten. mehr infos gibts bisher nicht, aktuelles wird natürlich berichtet. [via]


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

böse spiele

manhunt

in meinen augen ist take2/rockstar so ziemlich die coolste spieleschmiede des planeten. worüber man bei anderen nur nachdenkt, setzt rockstar um und weil sie so absolut über-über-cool sind, gibt es alljährlich auf die fresse; sei es, weil man bei „gta: san andreas“ virtuellen sex haben konnte oder, wie bei „manhunt 2“, wo einfach ein komplettes spiel verboten wurde. das zweite mal in der geschichte grossbritanniens, nach „carmaggeddon“, in dem man fussgänger möglichst aggressiv und mit waffen gespickt über den haufen fahren sollte.

es hängt aber nicht nur an „rockstar“: videospiele zu verbieten ist eine gängige praxis, meistens aber geht der schuss gewaltig nach hinten los, denn das spiel kann theoretisch noch so beschissen sein; alleine, das es von irgendwas/irgendwem verboten wurde macht es bei den kids attraktiv.

in einem aktuellen bericht von „gamesradar.com“ wurden 10 spiele vorgestellt, die in diversen ländern aus dem verkehr gezogen wurden. als da wären:

10. „50 cent – bulletproof“, verbannt in australien, für slow-motion-konter-attacken, bei denen den zensoren zuviel blut floss. das spiel war aber so oder so bullshit.
9. „commandos – hinter feindlichen linien“, verbannt in deutschland, weil in einer mission alliierte auf nazis jagd machten. dort wurde das swastika (hakenkreuz) benutzt, deshalb landete es auf dem index.
8. „pokémon“(!), verbannt in saudi-arabien und das einzige spiel aus dem hause nintendo, das verboten wurde. weil: eine der karten soll anscheinend einen davidstern beinhalten. folge: zu zionistisch.
7. „the guy game“, verbannt in den usa. titten, bier, party, aber das war hier nicht das problem. eine der darstellerinnen entblösste sich im game, die war aber erst 17. folge: klage, spiel durfte nicht veröffentlicht werden.
6. „mercenaries“, verboten in südkorea. weil: spielbarer nordkorea-südkorea-konflikt. böse erinnerungen, folglich böses spiel.
5. „c&c generals“, verbannt in china. warum: es „besudele die ehre chinas und das der chinesischen armee“. ausserdem wurde das sprengen echter monumentaler bauwerke als zu gefährlich eingestuft.
4. „graw 2“, mexiko hatte was dagegen, weil: eine mexikanische stadt wurde fiktional überfallen, das war zu heiss.
3. „reservoir dogs“, geblockt in neuseeland. der film war tarantinos erstling und da schon erst ab 18. grund: „grausame szenen und extreme gewalt als unterhaltungsfaktor“. boing.
2. „marc eckos: getting up“. verboten in: australien. weil: graffiti ist ein verbrechen! ihr gehört alle in den knast!
1. „postal“. geblockt in: 13(!) ländern. weil: der hauptdarsteller ist einfach zu wütend und darf alles abballern, was sich bewegt.

whoa, was für geschichten. den ursprünglichen, englischen text gibts dort.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Ether spenden // Donate Ether

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel
    before1:
  • 20.09.2018 Nix an diesem Tag vor einem Jahr o.O
PacSpam
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien