review: professor layton und die schatulle der pandora

:: intro

am 25. september erschien professor layton und die schatulle der pandora, der zweite teil des rätsel-adventures, bei uns im pal-land. lest hier nun die offizielle review auf zockerseele.com.

:: story

die geschichte beginnt mit einem brief von dr. schrader, einem früheren mentor des professors. darin erzählt er ihm die legendäre geschichte der schatulle der pandora, einer geheimnisvollen kiste, die jeden tötet, der sich traut diese zu öffnen. als luke und layton jedoch bei ihm eintreffen, ist die schatulle weg und schrader liegt bewusstlos auf dem boden.

screens: professor layton 2 screenshots

die beiden finden in der wohnung von schrader ein zug-ticket für den molentary express und entschliessen sich für eine reise. an bord treffen sie natürlich auf chelmey, den ermittler aus dem ersten teil, der ebenfalls an dem fall interessiert ist und flora reinhold, die sich heimlich an bord geschmuggelt hat und euch fortan begleitet.

das abenteuer führt den spieler diesmal an verschiedene orte, die alle mit der schatulle der pandora in verbindung stehen. da wäre zum einen das verschlafene nest dropstone, die mysteriöse stadt folsense oder auch der molentary express selbst, der fast komplett erkundet werden kann.

man trifft wieder allerlei skurrile typen, wie den reichen griesgram beluga, dem auch der zug gehört, laytons erzrivale taucht gegen später auf und noch viele mehr, die alle ihren teil zur geschichte beitragen.

was mir imponiert hat war, wie stimmig das alles umgesetzt wurde. man hat nie das gefühl hingehalten zu werden, sondern man wird immer neugieriger und bleibt da dran. die geschichte ist sehr komplex, wird aber restlos aufgeklärt und enthält, professor layton-typisch, wieder jede menge krasse wendungen.

:: gameplay

viel geändert hat sich hier nicht, das musste man aber auch nicht: gespielt wird ausschliesslich mit dem stylus. neu hinzugekommen ist die notizfunktion während der rätsel, die sehr nützlich ist.

screens: professor layton 2 gameplay

auch hatte ich den eindruck, dass man bei der auswahl der rätsel auf ein ausgeglicheneres gesamterlebnis gesetzt hat. zusammen mit den hinweismünzen sind so ziemlich alle diesmal lösbar; ganz anders wie beim vorgänger, der einen oftmals wirklich aufgeben liess, weil der schwierigkeitsgrad zu knackig war.

:: grafik

screens: professor layton 2 schatulle

hier gab es wohl die grösste weiterentwicklung. alles wurde sehr schön gezeichnet, es gibt wesentlich mehr details als beim vorgänger. es sieht einfach schöner aus und das sind welten, die videospieler einfach sehen wollen. so macht man das richtig. grossartige leistung.

die zwischensequenzen in full-motion-video tun ihr übriges. sie sind zahlreicher vorhanden und runden den gesamteindruck ab. perfekter kann man es für einen handheld nicht machen.

:: sound

der sound war schon beim ersten teil kult. auch hier hat man sich nichts eingespart, im gegenteil: layton und luke und alle anderen sprechen jetzt sogar deutsch!

die samples gehen ins ohr, der soundtrack ist durchaus eine anschaffung wert.

:: mini-spiele

screens: professor layton 2 koffer
(oben: das spielmenü im koffer des professors)

es gibt insgesamt drei:

– das hamster-mini-game, bei dem ihr einen fetten hamster durch training wieder schlank kriegen müsst. die belohnung, wenn ihr es geschafft habt: der hilft euch dann hinweismünzen zu finden.

– die kamera: setzt eine kamera mit diversen einzelteilen wieder zusammen und ihr könnt an bestimmten stellen fotos machen. die lassen sich dann nach zusätzlichen rätseln durchsuchen.

– macht tee: durch das mischen diverser ausgefallener zutaten könnt ihr tee zubereiten. den kann man entweder seinen haupt-figuren servieren oder durstigen bewohnern der welten. da das herausfinden der verhältnisse der zutaten nicht immer einfach ist, ist dies das schwierigste mini-game und die belohnung konnte ich nicht freischalten.

:: fazit

bei professor layton und die schatulle der pandora wurde alles richtig gemacht. die story ist extrem interessant und gut, die grafik und der sound rocken, das gameplay ist kinderleicht und die schwierigkeit der rätsel ist ausgeglichener.

dieser teil der reihe gehört für mich plattformübergreifend zu den besten spielen des jahres 2009.

alles in allem gibt es über 150 rätsel, 138 habe ich in 15 stunden spielzeit geschafft. es war eine extrem gute zeit und hat spass gemacht, mehr kann man von einem videospiel gar nicht verlangen. respekt, level 5!

p.s.: der dritte teil heisst „professor layton and the last time travel“. einen hinweis gibt es zu ende dieses spiels. wann er im westen erscheint ist derzeit nicht sicher, wahrscheinlicher ist da der erste film zum game mit dem titel „professor layton and the eternal diva“.

screens: professor layton 2 cover

grafik: 4,5 von 5
sound: 4,5 von 5
gameplay: 4,5 von 5

.: zockerseele.com_award :.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)


.: Social Bookmarks :.

Kommentar schreiben:

XHTML: Sie können folgende Elemente nutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige Autorinnen/Autoren, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!

Chinese (Simplified)EnglishItalianJapaneseKoreaPortugueseSpanish

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel
  • 17.08.2016 Nix an diesem Tag vor einem Jahr o.O
Werbung
PacSpam
Stats
  • Jetzt online: 3
  • Besuche heute: 90
  • Besuche gestern: 137
  • Gesamt: 1.906.095
  • "rok-rokin'!"
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien