Archiv für April 2012

scans: pokemon black/white 2

scans: pokemon black/white 2

Für den auslaufenden NDS gibt es noch einen weiteren großen Pokemon-Release in Form von „Pokemon Black/White 2“.

Leider gibt es keine näheren Informationen zum Inhalt und bisher waren auch Grafiken rar gesät. Doch nun sind die ersten brauchbaren Scans aufgetaucht, die ihren Dienst vorerst tun werden:

4 scans, „Pokemon Black/White 2“, via nintendoeverything.com.

In Japan erscheint der Nachfolger von „Pokemon Black/White“, das bei Metacritic auf satte 87% kommen und von der Famitsu 40 von 40 möglichen Punkten einheimsen konnte, am 22. Juni. Setzt nochmal ein halbes Jahr drauf und auch Europa wird den Titel zocken können.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

kotobukiya: volks hobby round 2012

volks hobby round 2012

Bereits zum siebten Mal hat der in Kyoto ansässige Figurenhersteller Volks zu seiner „Hobby Round“ in Tokyo geladen. Das war an diesem Wochenende.

Neben den üblichen Bishoujo-Figuren (bedeutet übersetzt soviel wie „nette Mädchen“) gibt es auch viele Militär-Vehikel und Mechas.

Schaut mal vorbei:

Volks Hobby Round 2012, via kotaku.com.

Kotokukiya at its best und in vielen vielen Variationen.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: steel battalion: heavy armor

„Steel Battalion: Heavy Armor“ ist ein 360-Exclusive, das ohne Kinect nicht gezockt werden kann.

Spielen wird es im Jahr 2082, in einer Welt ohne Computer, da die um 2020 von einer silziumfressenden Mikrobe dahingerafft wurden.

Der Action-Titel soll ziemlich brutal sein und wird bei uns wohl erst ab 18 kaufbar sein. Die Veröffentlichung findet am 22. Juni statt.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: gungnir

screens: gungnir

Die Vorschau zu „Gungnir“ ist nun schon fast vier Monate her, doch erst heute können wir euch englischsprachige Screenshots dazu anbieten:

8 screens, „Gungnir“, via siliconera.com.

Das bedeutet also, dass ein Release zumindest in NTSC-Gefilden vor der Tür steht: Atlus wird das Strategie-Rollenspiel am 12. Juni für die PSP rausbringen.

In der nordischen Mythologie ist Gungnir übrigens der Speer des Gottes Odin. Das wird im Spiel jedoch nicht aufgegriffen. Viel eher spielt das Setting in einer mittelalterlichen Fantasiewelt und behandelt auch moderne Themen wie Rassen-Diskriminierung.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

scans: project x zone

scans: project x zone

„Project X Zone“ ist ein Taktik-Rollenspiel von Banpresto und Namco Bandai. Inhaltlich werden Charaktere aus Spielen von Capcom, Namco und Sega darin vorkommen.

Die ersten Scans sind nun dazu aufgetaucht:

7 scans, „Project X Zone“, via nintendoeverything.com.

Zum 12. April wurden bisher lediglich 18 Charaktere bestätigt: So wird man Figuren aus u.a. „.hack“, „Tekken“, „Street Fighter“, „Resident Evil“, „Virtua Fighter“ und „Sakura Wars“ darin finden. Jede Figur spielt zudem eine große Rolle in der erzählten Geschichte.

Ein genaues Datum gibt es noch nicht, kommt aber wohl alles noch diess Jahr.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: halo 4

screens: halo 4

Game Informer hat brandneue Grafiken zu „Halo 4“ veröffentlicht, die zudem noch eine sehr gute Qualität aufweisen:

17 screens, „Halo 4“, via gamekyo.com.

Dieser Teil soll der Anfang einer neuen Serie darstellen, die „Reclaimer Trilogy“ genannt wird.

Erzählt wird die Geschichte gleich am Ende von Teil 3, Master Chief kehrt zurück als Hauptfigur und auch Cortana wird im Spiel mit von der Partie sein.

„Halo 4“ wird diesmal nicht von Bungie, sondern von 343 Industries entwickelt, die schon länger im „Halo“-Universum aktiv sind und u.a. auch „Halo Reach“ umgesetzt haben.

Der Release des Shooters findet um Weihnachten 2012 statt.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (II): the witch and the hundred soldiers

screens: the witch and the hundred soldiers

„The Witch and the hundred Soldiers“ und „The Witch and One Hundred Cavalry“ und „The Witch and The Hundred Knights“ sind ein und das selbe. Keine Ahnung, wieso man drei verschiedene Titel in Umlauf gebracht hat. Kann uns auch egal sein, denn es gibt neue Grafiken zum Game:

14 screens, „The Witch and The Hundred Knights“, via gamekyo.com.

Das von Nippon Ichi entwickelte Action-Rollenspiel erzählt die Geschichte zweier Hexen im Krieg. Die „gute“ Hexe heißt Metallica und sie ist es auch, die die Horde Soldaten einsetzen kann.

Ob das Spiel bei uns erscheint ist unklar, in Japan findet der Release am 28. Juni statt.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: lost planet 3

Was wir hier gleich sehen ist der erste Trailer überhaupt zu „Lost Planet 3“:

Das Game spielt wie zuvor auf E.D.N III, aber zeitlich vor den ersten beiden Hauptspielen.

Auch hier setzt man wie bei „DmC“ auf einen westlichen Entwickler: Für Spark Unlimited ist es erst das vierte große Spiel in seiner zehnjährigen Geschichte.

Die finale Version erscheint jedoch erst irgendwann 2013.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: dmc: devil may cry

screens: devil may cry

„DmC: Devil May Cry“ ist das fünfte Spiel der Serie und das erste, das nicht von Capcom, sondern vom englischen Studio Ninja Theory entwickelt wird.

Das Setting spielt in einem Paralleluniversum zur eigentlichen Serie. Erzählt wird die Geschichte eines jungen Dante, der auf seiner Reise durch das fiktionale Limbo City von Dämonen überrannt wird, sobald er von dämonischen Videokameras erfasst wird. Aber selbst die komplette Stadt kann sich in einen höllischen Ort verwandeln und Dante das Leben schwer machen.

Es gibt dazu brandneue Grafiken:

17 screens, „DmC: Devil May Cry“, via andriasang.com.

Das Spiel wird innerhalb der Zockergemeinde heftig diskutiert. Vielen gefällt der junge Dante nicht oder die Story oder dass Capcom die Entwicklung aus der Hand gegeben hat. Das ging sogar so weit, dass man Produzent Alex Jones schon mit dem Tode gedroht hat.

Völliger Hirnriss, wie wir finden. Wir sollten doch erst einmal das Spiel abwarten, bevor wir die Sau durchs Dorf jagen. Vielleicht wird am Ende ja alles gut.

Einen genauen Releasetermin gibt es hier noch nicht, das Endprodukt wird für PS3 und 360 erhältlich sein.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (II): resident evil 6

screens: resident evil 6

Bereits seit zwei Jahren arbeitet Capcom an „Resident Evil 6“, mit einem riesigen Team von über 600 Mitarbeitern. Das soll sicherstellen, dass es das „beeindruckendste“ und „evolutionstechnisch am meisten fortgeschrittene“ „Resident Evil“ aller Zeiten werden soll; so Produzent Hiroyuki Kobayashi.

Die offizielle Seite wurde inzwischen eröffnet, von der auch die folgenden Screenies stammen:

21 screens, „Resident Evil 6“, via andriasang.com.

Das Spiel kommt früher: Anstatt am 22. November ist nun der 2. Oktober vermerkt. Doch nicht die Version für den PC: Hier fehlt bislang ein genaues Datum.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

review: journey

:: intro

journey logo

Nach „fl0w“ und „Flower“ lief mit „Journey“ der Drei-Spiele-Kontrakt zwischen dem Independent Studio „thatgamecompany“ und Sony aus. Das Spiel ist in vielerlei Hinsicht ein kleiner Meilenstein geworden. Lest nun in der offiziellen Review auf zockerseele.com, warum.

:: story

journey

Hier fängt es an: Es gibt keine. Also im eigentlichen Sinn. Das kennt man aber beispielsweise von „Flower“.

Ihr strandet als mysteriöse Figur in einer Wüste, in einer Robe gekleidet und ausgestattet mit einem interaktiven Schal. In der Ferne seht ihr einen riesigen Berg und euer Ziel ist es, dorthin zu gelangen; ohne Karte oder sonstige Anweisungen.

Auf eurem Weg begegnet ihr zuweilen anderen Charakteren online. Ihr kennt euch aber nicht, könnt euch nicht via Text oder Sprache unterhalten und erfahrt erst zum Schluss, wer euch über den Weg gelaufen ist. Aber ihr könnt euch assistieren, indem ihr euch helft die Level zu meistern oder euren Schal gegenseitig auflädt. Das ist aber auch nicht zwingend.

Die Hintergrundgeschichte wird in mysteriösen Zeichen erzählt. So könnt ihr an speziellen Stellen, zum Beispiel in manchen Tempeln, mit der Kreistaste eine interaktive Wand zum Vorschein bringen, die symbolisch anzeigt, wo ihr seid und wo es hingeht.

:: gameplay

Das ist einfach gehalten und schnell erklärt: Linker Stick bewegen, rechter Stick Kamera. Mit der Kreistaste könnt ihr den Schal anderer Spieler aufladen, mit der X-Taste wird für eine begrenzte Zeit geflogen.

Ihr könnt aber nur solange fliegen, wie ihr Hieroglyphen auf eurem Schal habt. Der Schal wird länger mit der Zeit, kann aber auch durch Gegner abgeschnitten werden.

Überall im Spiel gibt es fliegende Fetzen, fliegende Teppiche und sogar schwebende Plattformen. Hier ist Geschick gefragt, da man hier nur weiterkommt, indem man die Kreis- und X-Taste abwechselnd betätigt.

:: grafik

journey

Hier gibt es nichts zu meckern. Die Landschaften sind weitläufig, detailliert und haben wunderschöne Lichteffekte. Es hat mich jetzt speziell an nichts erinnert, was ich schon vorher in einem Videospiel gesehen hätte.

Die Atmosphäre wirkt dagegen orientalisch, das sieht man an den Ruinen. Bei den Hieroglyphen-Wänden hingegen wirkt alles maya-artig.

Außerdem spielt die Umgebung zu einem Großteil „mit“, d.h., ihr müsst auf Details achten und euch manchmal auch anpassen.

Gerade weil man sowas bisher noch nie gesehen hat, gibt es hier Bestnoten.

:: sound

Komponist hier war Austin Wintory. Er hat bereits bei über 25 Spielfilmen mitgearbeitet und bekam 2008 sogar einen „Sundance Audience Award“. Der „Hollywood-Reporter“ sieht ihn gar auf einer Liste mit den 15 besten Komponisten überhaupt. Wintory hat auch bereits bei „fl0w“ für „thatgamecompany“ gearbeitet.

Bei „Journey“ hat Wintory darauf geachtet, dass man den Soundtrack bewusst keiner bestimmten Kultur zuschreiben kann. Tina Guo steuert das Cello bei, eine Freundin von Wintory und hat mit ihm auch eine Orchester-Version des „Journey“-Soundtracks gemacht. Der OST ist seit dem 10. April erhältlich.

Insgesamt ist der Sound weniger stark als die grafische Präsentation. Das liegt zum einen an der Wucht der riesigen Spiel-Umgebung und den Lichteffekten. Aber man kann sicher nicht sagen, dass der Soundtrack nicht überzeugen kann. Es wirkt nur sehr ungewohnt, weil in „Journey“ einfach alles anders ist (oder scheint), als in anderen Adventures.

:: fazit

journey

„Journey“ ist ein absolutes Must-Have für jeden PS3-Besitzer! Das Zusammenspiel von Grafik, Sound und Gameplay ist einzigartig. Auch die Art und Weise, wie hier eine Geschichte erzählt wird, ist neu. Und der Koop-Aspekt funktioniert immer und ist großartig.

Da man die vielen Hieroglyphen auf keinen Fall verstehen kann, bleibt das Game zudem vom Anfang bis zum Schluss mysteriös. Es gehört wohl zu den wirklich metaphysischen Spielen, von denen es viel zu wenige gibt.

„Journey“ ist kein Mainstream-Spiel und will es auch zu keiner Zeit sein. Trotzdem hat es sich im PSN-Store so schnell verkauft wie keines zuvor. Das ist ein gutes Zeichen für die Videospiel-Kultur und wir hoffen, dass der Funke auch auf andere Spielefirmen übergesprungen ist, ähnlich gewagte Projekte zu machen.

Und doch gibt es einen winzigen Kritikpunkt: Die geringe Spielzeit. Ihr werdet im Laufe des Spiels feststellen, dass eine Wüste nicht die einzige Welt ist, in der ihr euch bewegt. Das hätte man ruhig noch weiter ausbauen können. Überhaupt, wenn ihr zu zweit spielt, geht das Vorankommen recht schnell und wichtige Dinge übersieht man leicht. Hier also nicht ablenken lassen.

Alles in allem: Eines meiner Spiele des Jahres 2012!

grafik: 9 von 10
sound: 8 von 10
gameplay: 8 von 10

.:zockerseele.com-award:.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

zockerseele.com wünscht frohe ostern!

robbie the bunny aus silent hill 3

Kinder, wie die Zeit vergeht! Vor kurzem erst haben wir den Jahreswechsel gefeiert und nun schon steht wieder Ostern vor der Tür.

Das heißt aber auch: Zeit die alten Games abzustauben und nochmal auf Entdeckungsreise gehen. Oder eben gleich das Ostergeld nehmen und in neue Spiele investieren.

Wie auch immer ihr es halten mögt: Haut rein, viel Spass beim Eier suchen und Hasen vernaschen! Und natürlich: Zocken nicht vergessen!

Frohe Ostern!

Wir sind Mitte nächster Woche wieder für euch da. Peace.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

scans (II): etrian odyssey IV

scans: etrian odyssey 4

Atlus geht nicht gerade hausieren mit Informationen zu neuen Folgen der beliebten Rollenspiel-Reihe „Etrian Odyssey“. Man kann froh sein, wenn man überhaupt irgendwelche Informationen findet. Also gibt es nichts neues zur Story, zu den Charakteren oder der Welt. Wir sind weiterhin auf das angewiesen, was uns die japanischen Medien liefern. Und das ist, wen wundert’s, mal wieder eine Handvoll Scans:

4 scans, „Etrian Odyssey IV“, via nintendoeverything.com.

Das Spiel wird diesmal den Untertitel tragen „The Legend of the Giant God“. Wie immer muss man hoffen und bangen, dass es einen Release des Games auch im Westen geben wird. Die Japaner jedenfalls dürfen am 5. Juli die Dungeons unsicher machen.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: borderlands 2

screens: borderlands 2

Achtung, heiß und fettig: Es gibt neue Eindrücke von der Pandora-Hölle, die euch im legendären „Borderlands 2“ erwartet:

9 screens, „Borderlands 2“, via eurogamer.de.

Zur Story: Anfangen wird das alles in einer Arena, wo man sich als Gladiator behaupten muss. Ihr gewinnt, bekommt allerdings nichts dafür, sondern werdet zum Sterben in einer Tundra ausgesetzt. Ein Schutzengel erscheint, ähnlich wie im ersten Teil, der euch mitteilt, dass ihr Handsome Jack töten müsst (das ist der Typ, der euch in die Arena geschickt und euch die Belohnung verweigert hat). Aber erst müsst ihr noch vier Kollegen retten, bevor es losgeht.

Der FPS-RPG-Hybrid erscheint bei uns am 21. September.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: blazblue continuum shift extend

Ich persönlich halte ja „BlazBlue“ von Arc System Works für das beste Kampfspiel des Planeten. Das liegt u.a. an der Spieltiefe und der perfekten Präsentation mit den Animationen von I.G. Productions. Außerdem kommt man auch als Neuling relativ schnell auf die Sachen und findet sich ins Gameplay.

Mit „BlazBlue Continuum Shift Extend“ bringt man eine Handheld-Version des Nachfolgers von „Calamity Trigger“ nun, mit reichlich Verspätung, auch auf die PSP. Erhältlich ab dem 31. Mai in Japan, hat man hier leider auf den Online-Modus verzichtet und bringt stattdessen einen Ad-Hoc-Modus für bis zu vier Spieler.

Das ist natürlich schade, tut der Qualität des Spiels aber keinen großen Abbruch, wie der offizielle Trailer zeigt. Vier neue Geschichten werden darin erzählt, Relius Clover kommt als spielbarer Charakter, es gibt einen neuen Theme-Song und auch eine neue Eröffnungs-Sequenz. Na dann: „The wheel of fate ist turning!“


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Ether spenden // Donate Ether

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel

    Warning: preg_split(): No ending delimiter '=' found in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/plugins/a-year-before/ayb_posts.php on line 380
    before1:
  • 26.08.2018 Keine Beiträge an diesem Tag.
PacSpam
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien