Archiv für Oktober 2012

trailer: hitman absolution cinematic

Der legendäre Glatzkopf-Killer ist zurück und folglich wird eine Menge geballert.

Zu sehen hier: Der cineastische Trailer zu „Hitman: Absolution“, Nordamerika-Version.

Bei Youtube soll es Leute geben, die sich diesen Film schon 25 Mal reingepfiffen haben. Es scheint also was dran zu sein. Nicht verpassen!

Erscheint weltweit am 20. November für Microsoft Windows, PlayStation 3, Xbox 360 und Cloud (OnLive).

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

clip: mass effect 3: prequel anime

Ich will heute noch „Torchlight II“ spielen. Deshalb halte ich es kurz und haue noch zwei Videos raus, spare mir den textschweren Beitrag. Morgen ist ja auch Feiertag. Es sei mir vergönnt.

Was wir hier sehen sind neun volle Minuten zu „Mass Effect: Paragon Lost“. Eine Art „Prequel-Anime“, im Fachjargon.

Der spielt vor den Ereignissen von Teil 3, man konzentriert sich hier auf die Vorgeschichte eines gewissen James Vega.

Der Stil und die Qualität kommen natürlich nicht von ungefähr: Involviert ist das legendäre Studio I.G. Production. Zu sehen gibt’s den ganzen Film frühestens am 28. Dezember. Stay also tuned!

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: kano yan (how do you like it?)

We ♥ Japanese independent games:

kano_yan

Mit „Kano Yan“ liefert System Prisma wohl eines der letzten achtbaren Download-Games für die darbende PSP aus.

Hier dreht sich alles um die Flucht aus einer High-School (kann sich jeder mit identifizieren). Doch ganz so einfach wird das nicht, denn man muss dafür diverse Rätsel lösen. Irgendwie gibt es auch den ultimate foe. Der ist weiblich und heißt Deller. Wenn die euch erwischt ist das Spiel vorbei.

Massenhaft Screenshot-Gedöns könnt ihr dort finden:

35 screens, „kano yan (how do you like it?)“, via senpaigamer.com.

Inklusive sind knappe japanische High-School-Mädchen-Outfits und irgendwie gestörte Charaktere.

Die Mädels übernehmen hier allgemein Hauptrollen. Das ist mal was anderes, wird aber außerhalb Japans nur schwer zu bekommen sein.

Unerschrockene und/oder Japan-Kundige können ab dem 1. Novemeber zuschlagen: Das Game wird ca. 10€ kosten.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

clip: bravely default opener

Am 11. Oktober kam wohl eines der besten 3DS-Spiele in Japan heraus: „Bravely Default: Flying Fairy“.

Ob das vielversprechende Rollenspiel von Square Enix auch im Westen erscheinen wird ist ungewiss. Keine offizielle Bestätigung bislang, aber erst im Juni hab es in der Fachpresse Gerüchte zu dem Thema. Es sieht also nicht soo schlecht aus.

Um die Wartezeit zu verkürzen zeigen wir heute das Intro, das ordentlich abrockt.

Die Famitsu findet das Game „supreme“. Ihr war es satte 38 von 40 Punkten wert.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

kotobukiya: halo 4 (funko pop!)

koto_halo4_pop!

Wir hatten schonmal einen Beitrag zu den knuddeligen Vinyl-Figuren von Pop! gemacht, nur wissen wir nicht mehr, wann und wozu.

In jedem Fall wird’s eine neue Serie geben, diesmal zu den Charakteren aus „Halo 4“. Funko arbeitet schon viele Jahre in dem Bereich, man kann also nicht viel falsch machen.

Checkt mal die offizielle Seite aus:

Kotobukiya-Figuren zu „Halo 4“, via funko.com.

Da dann auf Vinyl und rechts in der Dropdown einfach bei „Halo“ nachsehen.

Bei Funko Europe konnten wir entnehmen, dass Saturn, Amazon und Toys’R’Us als Partner mit der Distribution an Bord sind. Also wird man die dort auch kaufen können, wenn es so weit ist. Nur wann, das weiß momentan leider niemand…

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: anna

pre_anna

Lasst euch von der Idylle und dem harmlosen Namen nicht täuschen: „Anna“ ist ein waschechtes Horror-Game!

Es gehört zum Genre der Point-and-Click-Adventures und spielt in einer verfluchten italienischen Stadt. Was sonst noch so passiert wissen wir nicht, es gibt kaum weitere Informationen im Web.

Aber eine Vorschau können wir dazu kredenzen:

6 screens, „Anna“, via joystiq.com.

Als Plattform wird nur der PC bzw. Mac abgedeckt. Erhältlich seit wenigen Wochen, weltweit.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

trailer: ninja gaiden 3 razor’s edge

„Ninja Gaiden 3: Razor’s Edge“ wird im Kern auch nicht groß anders als „Ninja Gaiden 3“. Okay, es erscheint für die nagelneue Wii U. Und bringt HD-Grafik inklusive aller Add-Ons mit.

Man hat sich bei Tecmo ein Herz gefasst und die ganzen negativen Kritiken genommen, um das Spiel daraus zu machen, das sich die echten Fans wünschen. Bei 54% auf Metacritic ist das wahrscheinlich nicht ganz verkehrt…

Naja, momentan ist keine Version für die PS3 und 360 angedacht. Das waren eigentlich die Systeme, wo man es komplett vergeigt hat.

Japan und die USA können sich im November und Dezember überzeugen, ob der Spagat gelingt. Europa muss noch bis zum 11. Januar warten. Hoffentlich war das nicht umsonst…

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots: demon gaze

demon_gaze

Entwickler Experience dürfte in unseren Breitengraden weniger bekannt sein. Mit „Students of the Round“ und „Labyrinth Cross Blood Reloaded“ hat man jeweils ein RPG und einen Dungeon-Crawler für die Nische kreiert. Das sieht alles sehr interessant aus und ist ein Augenschmaus für Anime-Fans.

„Demon Gaze“ heißt der neueste Streich. Ein Dungeon-RPG für die Vita in welchem eine Figur die Hauptrolle übernimmt, die an Amnesie leidet. Ein ernstzunehmendes, häufig verwendetes Leitthema bei Anime-RPGs made in Nippon.

Jedenfalls, der Typ mit Amnesie heißt Oz und er besitzt ein spezielles Dämonenauge. Mit diesem reist er durch diverse Labyrinthe und zieht allerlei Schätze raus.

Screenshots direkt aus dem Spiel findet ihr hier:

12 screens, „Demon Gaze“, via siliconera.com.

Wenn alles klappt, dann kommen Import-Füchse ab Januar 2013 auf ihre Dämonenauge-Kosten.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots (II): far cry 3

far_cry_3

Es gab mal eine Zeit, da war „Far Cry“ ein deutsches Spiel von einem Entwickler-Studio aus Frankfurt a. M. 2004 aber hat sich ein Wandel vollzogen, als man eine „strategische Partnerschaft“ mit Electronic Arts geschlossen hat. Nun, spätestens seitdem kann man meckern und motzen, aber man vergisst leicht, dass ebenso mit Ubisoft, AMD, Nvidia und vielen weiteren Allianzen geschlossen wurden, sogar die Sparkasse ist mit an Bord.

Vielleicht wäre aus dem 1999 gegründeten Unternehmen kein 600-Mann-starker Global Player geworden, der Crytek heute ist.

Zurück zum Thema.

Mit „Far Cry 3“ verlegt man den im Westen allerorts bekannten Insel-Shooter in die Jetztzeit. Mit der Dunia 2-Engine hat man zudem eine gepimpte Version der Maschine an Bord, die bereits mehr als zufriedenstellend in „James Cameron’s Avatar: The Game“, „Assassin’s Creed II“ und „Assassin’s Creed: Brotherhood“ gewerkelt hat. Ubisoft Montreal ist massiv an dieser Entwicklung beteiligt und wird das Game, wie auch die Vorgänger, releasen.

Wie Teil 2 auch, so wird das Spiel kein PC-Exclusive, sondern ebenso für die 360 und PS3 zu haben sein. Zu letzterem System sind nun brandneue Grafiken aufgetaucht (gerade mal 6 Stunden alt), die ihr euch gerne anschauen könnt:

26 screens, „Far Cry 3“, via facebook.com.

Da ist ein Link dabei, der zurück zur offiziellen Seite bei Ubisoft führt. Wer mit Live-Action-Sequenzen (werden neuerdings öfter mal in Trailern verwendet, enthält aber üblicherweise kein Game-Material) etwas anfangen kann, der wird hier bestens bedient.

In Europa kommt der Shooter am 29. November in die Regale.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

trailer: 0x10c multiplayer

Marc „Notch“ Persson führt parallel zur Entwicklung seiner Weltraum-Simulation 0x10c ein Video-Tagebuch. Jüngst hat er so die Basis-Funktionalität veröffentlicht, wie Multiplayer am Ende ausschauen könnte. Genauer: Eigentlich sind es nur zwei Spieler, die sich gegenseitig über den Haufen schießen.

Anyway, das ist auch nur einer der vielen Tests, die er immer mal wieder gerne teilt. Aber sieht jetzt schon nach was aus.

Angekündigt im April, befindet sich das Spiel derzeit im Pre-Alpha-Stadium.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

kotobukiya: darksiders II statue

B.a.d.a.s.s.:

darksidersII-statue

Was wir hier sehen ist das Werk von Virgil-Creative-Director Joe Madureir. Das Vieh ist 81cm(!) groß, vollfarbig bemalt und hat krasse LED-Augen.

Natürlich gibt es bei so einem Teil auch eine Legende, die wir hier 1:1 wiedergeben:

Like his fellow Horsemen, Death is of a race known as Nephilim – among the most powerful beings in the Universe. When Mankind was given the prize of Eden, Absalom – leader of the Nephilim – led his armies against Heaven and Hell in an attempt to steal it back. For this crime, the Charred Council condemned the Nephilim to destruction. The Four Horsemen of the Apocalypse were granted a reprieve from this fate on the condition they aid the Council’s victory over their kin. The Horsemen accepted, but it was Death who bore the greatest burden of guilt for the near extinction of his race. Donning his iconic mask to represent his role as executioner on the day he slaughtered his brethren, he has not removed it since.

Zu haben ab März. Der Wert soll bei 600$ liegen, das sind 463 harte Euronen. Fear not: Wer direkt bei Triforce vorbestellt, der bekommt die Statue schon für 150$/115€. Das ist fast ein Mega-Deal

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

preview: cyberpunk 2077

pre_cyberpunk2077

Die Macher von „The Witcher“, das polnische Entwicklerstudio CD Projekt Red, arbeiten fleißig an einem sehr fetten Cyberpunk-Game. Titel: „Cyberpunk 2077“.

Inspiration holt man sich hier aus der realen Welt: Zum einen ist es eine Umsetzung des Pen&Paper-Rollenspiels mit ähnlichem Titel, „Cyberpunk 2020“. In DE war das 1992 erhältlich. Das wiederum basiert auf Gibsons Kult-Roman Neuromancer.

Man hat also einiges im Gepäck, ziemlich gute und ausführliche Referenzen, um daraus ein Klasse-Spiel zu zaubern.

Seit wenigen Tagen ist nun auch die offizielle Website online. Dort findet man allerlei Swag, ein Blog und natürlich das übliche Social-Media-Gedöns. Hier die Adresse:

http://cyberpunk.net/.

Die Gesellschaft in dem Game ist ziemlich degeneriert. Was man von der Technik allerdings nicht behaupten kann. Eure Charakter-Anpassungen werden eng mit dem Plot verknüpft sein. Und auch die Story verläuft nicht-linear.

Alles derbe Zutaten, ich persönlich traue CD Projekt das Größte zu. Allerdings war ich nie ein Fan von „The Witcher“, weiß aber, dass der Titel ungeheuer gut bei den Spielern ankam und es deshalb meinen Respekt verdient.

Mit dem Release-Termin hapert es etwas. Auch die Systeme sind unklar. Die Gerüchteküche scheint von 2014/2015 auszugehen, wir aber hoffen, dass es so lange nicht mehr dauert.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

trailer: bioshock infinite

Dieser Trailer zu „Bioshock Infinite“ trägt den Untertitel „Beast of America“. Das alles in HD, natürellemont.

Mit diesem Spiel kann sich 2K Games schön ins Knie schießen. Das wird nicht einfach den Leuten ein komplett neues Game zu verkaufen. Hier wird so vieles anders; Story, Setting, Charaktere, alles umgekrempelt. Wenn das Experiment gelingt, wird man Levine feiern, als Visionär, der er eigentlich ist. Geht es schief, wird man ihn steinigen (nee, ganz so krass wird’s wohl nicht werden) und viele viele Fragen stellen.

In jedem Fall: Der 26. Februar steht als Termin fest. Dann wird’s richtig ernst.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

scans: youkai watch

scans_youkai_watch

Den Trailer konnten wir bereits sehen und bestätigt wurde uns, dass „Youkai Watch“ ein kleines feines Spielchen für den 3DS wird.

Leider hängt man mit aktuellen, tiefergehenden Informationen hinterher. Also zumindest, wenn man nicht in Japan wohnt. Deshalb hauen wir die erste Runde Scans raus, wenngleich die auch mit japanischen Texten sind, so kriegt man doch weitere Einblicke in die Spielwelt, die sympathischen Charaktere und auch zur Grafik:

8 scans, „Youkai Watch“, via gamekyo.com.

Was wir eigentlich meinen, ist: Die Ankündigung zum Spiel von Level 5 ist bereits ein ganzes Jahr alt. Aber im Westen scheint die News noch nicht angekommen zu sein.

Deshalb, Release: TBA.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

screenshots (II): the elder scrolls online

elder_scrolls_online

Fast ein halbes Jahr ist es nun schon her, dass wir Grafiken zum MMORPG „The Elder Scrolls Online“ anbieten konnten.

Es wird das erste Mal sein, dass uns Bethesda eine Open-Ended-Welt kredenzt. Und natürlich alles mehrspielerfähig, das versteht sich bei einem MMORPG ja von selbst.

Vielversprechend, das alles aussieht:

14 screens, „The Elder Scrolls Online“, via allgamesbeta.com.

Naja, ist ja wohl auch eine der wichtigsten westlichen Rollenspiel-Serien.

Das Setting spielt ganze tausend Jahre vor „Skyrim“ in einer Welt namens Tamriel. Die Geschichte läuft jedoch komplett eigenständig. Ich glaube wir haben nichts vergessen, arg viel mehr gibt es nämlich nicht zu berichten.

Bereits seit über fünf Jahren in der Entwicklung. Erscheint irgendwann 2013 für PC und Mac.

Flattr this!

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel
  • 18.11.2016 Nix an diesem Tag vor einem Jahr o.O
Werbung
PacSpam
Stats
  • Jetzt online: 3
  • Besuche heute: 1
  • Besuche gestern: 129
  • Gesamt: 1.921.306
  • "rok-rokin'!"
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien