Archiv für 12. März 2013

preview: sayonara umihara kawase

Umihara Kawase lautet der Original-Titel einer Reihe Platformer, in welchen ein 19-jähriges japanisches Schulmädchen die Hauptrolle spielt. Die trägt immer ihre Unifrom und hat einen rosa Rucksack dabei. Und aus irgendeinem Grund muss sie gegen allerhand Süß- und Salzwasser-Kreaturen kämpfen.

Zuerst zu sehen war die Figur nur am Rande 1994 für ein SNES-Spiel. 1997 und 2000 waren dann eigene Games mit ihr für die PS1 zu haben.

„Sayonara Umihara Kawase“ wird wohl Spiel Nummer 3. Ein Nachfolger der ziemlich erfolgreichen DS-Re-Releases.

Eine Teaser-Seite zum 3DS gibt es nun im Web. Im Zuge dessen wurden folgende Grafiken publiziert:

8 screens, „Sayonara Umihara Kawase“, via jpgames.de.

Das Gameplay wird sich schwer an den Vorgängern orientieren. Die Präsentation erfolgt diesmal in 2,5D. Wird ab Sommer in Nippon zu haben sein.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: pikmin-animationsfilme

Nintendo will in die Welt der Animationsfilme einsteigen. Und das möglichst schnell.

Aus diesem Grund wird es für das Wii U-Strategie-Spiel „Pikmin 3“, das zu uns im zweiten Quartal kommen soll, eine Kurzfilmserie geben.

Das erste Video, das präsentiert wurde, hat Miyamoto sogar selbst erstellt, wenngleich mit Hilfe eines Studios, das sich mit so etwas auskennt. Die Vorarbeit wurde scheinbar komplett mit dem 3DS-Werkzeug „Flipnote Studio“ gemacht.

Die Ergebnisse wirken vertraut („Pixar“ lässt grüßen) und machen trotzdem Laune:

3 screens und 1 Video zu den kommenden „Pikmin“-Animationsfilmen, via polygon.com.

Die Kreationen will man auf den eShop der 3DS-Konsole bringen, eventuell sogar kostenlos.

Ob aus diesem Projekt mehrere werden wollte Miyamoto dann doch nicht verraten: Offiziell ging es ihm rein um den Spaß an der Sache, um die lustigen Charaktere aus „Pikmin“ selbst und er wird natürlich niemals aufhören Spiele zu machen.

Mal sehen, was in diesem Bereich noch kommt. Sieht in jedem Falle interessant aus und hat Zukunft.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

clip: shadowrun returns: alpha gameplay

Title says mal wieder all:

Satte 20 Minuten Gameplay aus der Alpha-Version von „Shadowrun Returns“!

Unabdingbar für jeden wirklichen Cyberpunk und Fan des Klassikers aus den 90ern. Oder eben die Super-Nerds, die das originale Pen-&-Paper-Rollenspiel gezockt haben.

Auch wieder ohne Kickstarter nicht möglich. Hinzu kommt, dass man ohne die Lizenz von Microsoft zurückzukaufen so ein authentisches Spiel zu dem Thema gar nicht hätte machen können.

Nun sieht es schwer danach aus, dass am Ende alles gut wird: Die 1,9 Millionen eingesammelten Dollar sind ein kleiner Rekord, am Ende wird sogar Linux, iPad und Android abgedeckt, die Grafik & Präsentation rocken schon jetzt.

Soll im Juni erscheinen. Natürlich DRM-frei.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: brothers: a tales of two sons

In „Brothers: A Tale of Two Sons“ wird der Schwerpunkt auf die zu erzählende Geschichte gelegt. Es ist ein reines Adventure-Game von Starbreeze und 505.

Auf die Interaktion der beiden Brüder untereinander, sowie mit ihrer Welt wird es ankommen. Jede dieser Figuren hat so ihre Stärken, aber natürlich auch ihre Schwächen.

Viel ist bisher nicht zu finden an Grafikmaterial, aber es reicht für eine Vorschau:

5 screens, „Brothers: A Tale of Two Sons“, via allgamesbeta.com.

Das Spiel basiert auf der oft benutzten Unreal-3-Engine. Außerdem ist der mit ein paar Awards bedachte schwedische Filmemacher Josef Fares mit im Boot. Das wird also was Größeres…

Die Veröffentlichung soll noch in diesem Frühjahr stattfinden.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: caladrius

Der Shooter „Caladrius“ ist: ungewöhnlich.

Während Boss-Kämpfen können kraftvolle Brecher-Attacken gelauncht werden, wenn bestimmte Voraussetzungen erfüllt worden sind. Das ändert die Grafik des Bosses und geht in eine eigene Animation über.

Aber da ist noch etwas. Die Heldinnen Alex, Maria und Kei sitzen in eigenen Mechs. Auch hier müssen sie ab und an etwas einstecken. Nur, wenn sie zu viel eingesteckt haben, dann wird aus deren Kleidung Fetzen aus Stoff. So richtig gut angekommen ist diese unlogische Idee bei den Berichterstattern bisher nicht.

Anyway, schaut’s euch mal an, es gibt massig Grafiken zu bestaunen (auch Charakter-Artwork):

21 screens, „Caladrius“, via siliconera.com.

Da das alles Mädels sind sieht das natürlich ab und an sexy aus. Naja, Japan halt.

Das Charakter-Design stammt übrigens von „Devil Survivor“-Designer Suzuhito Yasuda. Der hat dadurch natürlich eine entsprechende Reputation. Die Musik wird Basicscape beisteuern, wer oder was auch immer das nun wieder ist.

Am 25. April wird man den Shooter kaufen können, bisher Nippon only natürlich. Außerdem handelt es sich hierbei um einen 360-exklusiven Titel.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Ether spenden // Donate Ether

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel

    Warning: preg_split(): No ending delimiter '=' found in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/plugins/a-year-before/ayb_posts.php on line 380
    before1:
  • 25.08.2018 Keine Beiträge an diesem Tag.
PacSpam
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien