Archiv für Oktober 2013

special: wtf kotaku

wtf kotaku
(Originalgrafik hier)

Geht das nur uns so oder IST Kotaku inzwischen ein Haufen Scheiße geworden!?

Ich schwöre: Ich habe an dem Feed rein gar nichts verändert, doch hier werden keinerlei redaktionelle Inhalte mehr dargestellt. Stattdessen sieht das nach einem komischen Tumblr aus. Mit maximal(!) einer Zeile Text pro Beitrag, der oft auch nur aus einem Link bestehen kann.

Ich kann ja mal ein paar „Themen“ der letzten zwei Wochen heraussuchen:

* Gestern: edromirfilho-anchors-aweigh-parody: Blödsinnige Gif mit einem schlecht gezeichneten Link.
* Mittwoch: kate-upton-and-snoop-dogg-made-an-amazing-hot: Werbung. Mit Snoop Dogg. Und Kate Upton. Nicht zum Thema Videogames.
* Mittwoch: photoshops-ruin-ellen-pages-video-game-in-the: Ellen Page, der in „Beyond Two Souls“ dümmliche Sprüche an die Buttonsymbole geklebt werden. Kein bisschen witzig.
* Dienstag: 63426258780: ein Schnappschuss eines Tweets.
* 4. Oktober: wanna-know-what-crowded-means-ask-china: Bilder von China, dass es Plätze dort mit vielen Menschen gibt.
* 4. Oktober: 63068825149: Animiertes Gif von einem Pferd in einer alten Kanone.
* 4. Oktober: 63037300992: Photo eines Nerds, Oberkörper frei.
* 3. Oktober: gta-v-on-pc-and-its-only-1: Eine Diskette, auf der in weißer Schrift steht „GTA V“.
* 1. Oktober: romance-novels-where-look-dinosaurs-and-mythical: modifizierte Cover von Christie Sims(??). Videogame-Bezug: ZERO.
* 27. September: banana-tattoos-are-so-much-better-than-regular: „Bananen-Tattoos“
* 25. September: heres-a-caterpillar-that-looks-like-hello-kitty: Eine Raupe, die wie „Hello Kitty“ aussieht

Fazit: THEY CALL IT „NEWS“.

Keine Ahnung, aber dort scheint niemand mehr richtig zu arbeiten. Nochmal: Hier wurde der Feed kein bisschen geändert! Das kam einfach so, über Nacht.

Ich bin mal zurückgewandert im Feed selbst. Meine Favoriten dort bleiben nämlich im Reader drin, für alle Zeit.

Dort konnte ich also rausfinden, dass bei einem Eintrag vom 12. September 2012 noch der übliche Stil zu sehen war. Mit kleinem Bild, einem Anriss des Beitrags; immerhin. Am 12. April war dann der nächste Favorit zu sehen, was schon nicht für Kotaku spricht. Und hier irgendwo dazwischen muss der Wechsel stattgefunden haben. WTF, Kotaku!?

Tja, was soll man sagen. Die letzten Jahre sind uns einige Quellen einfach weggestorben. Das betrifft das legendäre andriasang ebenso wie das manchmal gute Aeropause. Und andere sind im Laufe der Zeit einfach so verschwunden, ohne was zu sagen.

In jedem Fall geht das so mit Kotaku nicht weiter. Der Link zu denen in unserer Blogroll wurde inzwischen auch entfernt. Wie ein paar andere auch.

R.I.P., Kotaku! W-T-F.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: the wolf among us

Der Stil erinnert ein wenig an „Borderlands“:

Wirkt aber nicht unsympathisch.

Bei „The Wolf Among Us“ handelt es sich um ein Adventure, das in Episoden erzählt wird. Es richtet sich dabei nach der „Fables“-Comicbuch-Reihe eines Herrn Bill Willingham.

Ich bin eigentlich kein Fan von Episoden-Games, aber hier könnte das Sinn machen.

Teil 1 von 5 erscheint in Nordamerika schon morgen. Es wird für eine Reihe an Plattformen erhältlich sein, die Termine für unsere Konsolen werden aber noch verkündet. Rechnen muss man mit ca. 5€ pro Game.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (V): drakengard 3

screens: drakengard 3

„Drakengard“-Fans aufgemerkt: Das offizielle Prequel zum Original-Spiel, „Drakengard 3“ (ドラッグ オン ドラグーン3), wird auch in westlichen Regionen zu haben sein!

In diesem Fall hat sich also unsere ausführliche Berichterstattung bereits gelohnt. 😉

Unsere nette Grafiken-Siesta geht nunmehr schon die fünfte Verlängerung:

9 screens, „Drakengard 3“, via allgamesbeta.com.

Das Video dort lohnt sich ebenfalls, nicht nur wegen den englischen Untertiteln.

Es erscheint erst im Dezember in Japan und 2014 in Europa. Ein genaues Datum existiert zum gegenwärtigen Zeitpunkt allerdings noch nicht.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: ratchet & clank nexus

screens: ratchet und clank nexus

Mit „Ratchet & Clank: Nexus“ erscheint sowohl in Europa, als auch den USA, nochmal ein kompletter Platformer mit dem illustren Pärchen, das uns in der Vergangenheit wohl von Insomniac mit am meisten Spaß gemacht hat.

Insgesamt nun schon #12, aber gleichzeitig auch das letzte der „Future“-Reihe.

Die Ortschaften hier drin waren in der Vergangenheit immer von sehr einzigartiger und opulenter Natur. Wir sind daher ganz froh, dass dies auch in diesem Game beibehalten wird:

10 screens, „Ratchet & Clank: Nexus“, via gamekyo.com.

Diesmal stranden die beiden in einer abgeschiedenen Ecke der Galaxie auf dem Planeten Yerek, wo sie die Geschwister Vendra und Neftin jagen müssen. Dadurch stolpern sie jedoch in eine „intergalaktische Krise“ (sic), die sie dazu zwingen wird herauszufinden, was ihnen wirklich wichtig ist.

Bei uns im PAL-Kosmos erscheint der Titel am 13. November.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

clip: bioshock infinite: burial at sea (part 1)

Enthält definitiv Spoiler:

Doch wer sich nicht sicher ist, ob „Burial At Sea (Part 1)“, der erste DLC zu „Bioshock Infinite“ etwas ist, in das man Euros investieren sollte, der findet hier Gründe dafür bzw. dagegen. Zu sehen sind nämlich die ersten fünf Minuten daraus.

Spielt übrigens in Rapture mal wieder und zwar Neujahr 1958. Brooker und Elizabeth wissen erstmal rein gar nichts voneinander, er ist hier ein Privatdetektiv und sie seine Kundin.

Kommen werden zudem ein paar nagelneue Waffen, Plasmide und auch das Waffenrad aus den ersten beiden Games.

Laut Levine soll das alles noch Ende diesen Jahres verfügbar sein.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: professor layton and the azran legacies

screens: layton 6

Professor Layton ist wahrlich eine der wichtigsten und besten neuen Franchises des noch jungen 21. Jahrhunderts.

Im mittlerweile sechsten Teil mit dem Titel „Professor Layton and the Azran Legacy“ (レイトン教授と超文明Aの遺産) geht es um die Geheimnisse einer antiken Super-Zivilisation namens Azran.

Es wird das letzte Layton-Game sein, zumindest nach den wichtigen Köpfen von Level 5, in welchem der gute Rätsel-Professor die Hauptrolle übernimmt.

Von uns das erste Mal vorgestellt Ende Februar, gibt es Nachschlag in Form von Screenies, die insofern ziemlich aussagekräftig sind, als dass diese diesmal wenigstens englische Texte vorweisen:

24 screens, „Professor Layton and the Azran Legacy“, via gamekyo.com.

Auch sonst geht man zukünftig etwas verzweigtere Wege: Im siebten Teil ändert sich nicht nur die Hauptfigur, auch ist diese Episode das erste Mal direkt für Smartphones gedacht; neben dem 3DS versteht sich.

„Layton 6“ erscheint bei uns am 8. November.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

gta V: zusatzfeature-desaster

gta V zusatzfeature desaster

Eines gleich vorweg: GTA V ist ein legendäres Game geworden. Der Beweis, dass man mit sehr großen Budgets auch sehr gute Spiele machen kann, die auch nach so vielen Iterationen noch innovativ wirken.

Das Problem hier war von Anfang an: Es gibt so viele Zusatzfeatures wie nie.

* GTA Online
* eine App namens „iFruit“ derzeit nur für iOS, wo man z.B. den Hund trainieren und sein Fahrzeug tunen kann
* eine Cloud-Anbindung zum Rockstar-eigenen Social Club

Es gab jedoch hier vom Start weg Probleme mit all diesen Features.

1) Das Problem bei der Kamera ist der Abgleich mit den gemachten Photos und dem Social Club-Account. Was eigentlich eine witzige Funktion ist, weil die „Selfies“ oft zum Schießen sind und auch sonst in GTA V viel photographiert werden kann (nicht üblich für eine Spielwelt!), wird das mit Freunden oder auch Unbekannten geteilt und geht in eine Online-Galerie. Allerdings war hier gleich zum Start eine Verbindung nicht möglich, auch nach mehrmaligen Photos nicht. Und wer die Spielwelt kennt, weiß, dass hier viele Dinge auch einfach so passieren, die sich kaum 1:1 reproduzieren lassen.

Diese Funktion läuft bis heute nicht zuverlässig. Aber vertretbar irgendwie bei der Menge an Verkäufen.

Es gibt im Spiel jedoch den Paparazzo Beverly, für den man auch Aufträge erledigen muss. Und wenn hier die Kamera nicht tut ist die Mission _im Arsch_. Not good.

2) iFruit ist eine nette Idee, mehr nicht. Problem hier: Nur für iOS. Ich selbst konnte das also gar nicht testen, habe das heute mal versucht bei einem Kollegen. Ja, dann kommt aber bei jedem Erstellen eines Nummernschilds die Meldung, es sei schon vergeben. An wen?? An die iOS-Nutzer? Und wenn es das irgendwann im Jahr 2019 dann für Android gibt sind die dann auch schon weg, oder wie?? Not good either.

Im Übrigen finde ich die gebotenen Funktionen für diese massiven 423 MB auch lächerlich. Bleibt aber Ansichtssache.

3) GTA Online. War mir (noch) nicht wichtig, diese Online-Funktion gibt es erst seit kurzem. Macht allerdings nur Probleme. Andauernd muss GTA V geupdatet werden, eigentlich nur wegen den Fehlern hier. Das macht nicht dermaßen viel aus, es sind nur 40 MB pro Vorgang. Aber es nervt halt. Ich zocke das nicht mal, bin ja nicht einmal mit dem normalen Modus fertig. Der hat bei mir, zumindest derzeit, auch klare Priorität.

Das gilt für mich, muss es nicht für andere. Und auch hier liegt ein Knackpunkt: Wenn sich nun ein paar Leute zusammenschließen und dann durch die Updates ihr erspieltes Geld, Immobilien, Fahrzeuge, usw. einfach verlieren, kommt das einem globalen Beta-Test gleich. Und die Zeit ist ja auch futsch. Ich kann daher die Nutzer schon verstehen, dass sie sich darüber aufregen. Wem der Schuh drückt, der soll seinem Ärger auch Luft machen können. Ist schon richtig so!

Fazit: War leider nix. Vielleicht hat man sich durch diese parallelen Arbeiten das Leben unnötig schwer gemacht. Und auch zu viel auf einen Schlag vorgenommen.

Eigentlich hätte man GTA V mit der Social-Club-Anbindung verkaufen können und fertig. Und für GTA Online lieber ein eigenes Addon gemacht. Und die App; naja. Gut, es waren heute vielleicht 15 Minuten Nutzung. Aber wirklich grandios war das nicht und es wird dem eigentlichen Hauptspiel auch nicht gerecht.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: beyond: two souls

Von den bisherigen Trailer- bzw. Kurzfilmformen zu „Beyond Two Souls“ waren wir irgendwie enttäuscht. Es drehte sich nie 100% um das Spiel, Dafoe und Page standen oft im Weg rum und quatschten irgendwas. Teilweise auch gegen die Konkurrenz von „The Last of Us“, was weder klug noch cool war.

Damit hat es sich jetzt: Der offizielle Trailer ist da. Und diesmal endlich und ausschließlich mit Vollzeit-Material aus dem Game, nicht über das Game.

Wir hätten für die PS3 mehr mutige Entwickler wie Quantic Dream gebraucht. Sie haben uns mit dem „interaktiven Drama“ ein komplett neues Genre beschert. Und auch gezeigt, dass man die Hardware der PS3 durchaus raffen kann, wenn man denn will. Dann hätten wir diese dummen Labertaschen wegstecken können, die die ganze Zeit gesabbelt haben, „uhhh, die PS3 ist uns zu komplizierte Hardware“. Bullshit. Wäre es zu einfach gewesen, es wäre auch nicht recht gewesen. Schade war’s…

„Beyond: Two Souls“ ist bei uns ab Freitag zu haben. Und es sieht schwer danach aus, dass es das letzte große Meisterwerk für diese Konsole sein wird.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (II): strider

screens: strider

Ist komplett verrückt, für wie viele Systeme Capcom das Comeback von „Strider“ plant. Der gute Strider Hiryu (ストライダー飛竜) hängt auf Arcade-Maschinen seit 1989 ab. Ein wenig sah das damals aus wie „Prince of Persia“, doch das Game selber kam extremst gut an. Da muss also mehr dran gewesen sein.

Leider gibt es dazu nichts auf Wikipedia bislang. Da steht nur, dass der Reboot 2009 gecancelt wurde. Wird also ein Wiedersehen mit Freude, sah nicht wirklich danach aus die letzten Jahre.

Ich denke so, wie man das bisher sieht hat Strider noch nicht gerockt:

9 screens, „Strider“, via allgamesbeta.com.

Das ist ein wenig andere Liga jetzt, vielleicht nicht gleich Champions, aber doch noch Europa League.

Der Trailer dort macht zusätzlich Laune. Was wir nicht verstehen ist, wieso den bloß 270 Leute bislang angeschaut haben. Das hat durchaus Qualität.

Erscheint Frühjahr 2014 für so viele Plattformen, dass wir das jetzt nicht mehr aufzählen. Schaut einfach die Kategorien nach ;).


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: tokyo new world record: operation abyss

screens: tokyo new world record: operation abyss

Knallbunt und mega-cool: So wirkt das Rollenspiel „Tokyo New World Record: Operation Abyss“ von Cyberfront schon jetzt.

Typisch japanisch: Die Hauptfigur Alice Mifune geht natürlich noch zur Highschool, ist Anführerin einer Gruppe mit dem RPG-Referenznamen „EXP Gruppe“ und auch sonst sieht das alles sehr klischeehaft aus.

Aber hey, absprechen wollen wir das denen nicht, dass das hier gut ausgehen wird. Seht selbst:

21 screens, „Tokyo New World Record: Operation Abyss“, via yourpsvita.com.

Das Gute bei dem Monstermetzeln wird sein, dass ihr hier eine Gruppe von gleich sechs Helden zusammenstellen könnt.

Wird keine Revolution, no way, aber wohl ein gutes Game. Erscheint am 24. Januar vorerst nur in Japan.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (II): destiny

screens: destiny

Ich habe „Destiny“ von Bungie und Activision bereits ins Herz geschlossen, weil: Es gab selten ein ambitionierteres Projekt.

Das Action-Rollenspiel wird ja in einer Open World spielen, die durchzogen ist von mythischen Scifi-Themen. Dazu kommen noch die FPS-Elemente und man darf nicht vergessen, dass der Ehrgeiz der Entwickler so weit geht die Welt so eigenständig wie möglich zu machen. Das wird dazu führen, dass man Ausgänge von Handlungen im Vorfeld gar nicht kennt; auch nicht die Programmierer. Ist schon heftig.

Hier sieht man erneut, dass es sehr gut aussehen wird:

12 screens, „Destiny“, via gamekyo.com.

Die Guardians sind darin die letzten Verteidiger der Menschheit und der letzten Stadt, die es gibt.

Es gibt darunter drei Rassen: Menschen, die „Erwachten“ (Awoken) und die Exos. Die Menschen werden geprägt sein durch Militär, Athleten und Action-Helden und gelten als „unkompliziert“ und „hart“. Die Erwachten werden als „schön, exotisch, mysteriös“ beschrieben, die man Elfen, Vampiren, Geistern und Engeln abgekupfert hat. Und die Exos, das sind die ruhelosen Bösen. Inspiriert durch Untote, Master Chief und die Titelfigur aus „Terminator“.

Krasser Scheiß. Zockbar irgendwann im zweiten Quartal 2014.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

artwork: a link between worlds

artwork: a link between worlds

Sehen wir immer wieder gerne: Artwork zu Zelda. In diesem Fall speziell „A Link between Worlds“ (ゼルダの伝説 神々のトライフォース2).

Wir wissen leider nicht, wo es herkommt, könnte sogar offizielles Material sein:

12 mal Artwork zu „Zelda: A Link between Worlds“, via nintendoeverything.com.

Im japanischen Original ist diese kleine „2“ zu sehen: Hintergrund hier, die Welt gab es bereits, allerdings 1991(!) auf dem SNES. Allerdings, wer hier noch die Story kennt, sechs Generationen nach dem Tod von Ganon.

Auch hart: Erscheint in den USA und Europa vor dem Release in Japan und zwar Ende November. Und wie wir Nintendo kennen wird das Game ein Hammer. Auf die eigenen Franchises achtet man dort sehr genau.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: sniper elite 3

Weltexklusiv der erste Trailer zu „Sniper Elite 3“, dem Taktik-Shooter von 505 Games.

Spielt in Nordafrika zur Zeit des zweiten Weltkriegs. Wird wohl mehr Sandbox wie jemals zuvor. Außerdem sind die Szenarios realistischer geworden, was eure Entscheidungen mehr vom Überlegen abhängig macht. Bringt also wenigstens ein bisschen Gehirn mit.

Erscheint für sehr viele Plattformen, aber erst irgendwann nächstes Jahr.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

special: notonsteam

Yay! Indie-Sales!

notonsteam: indie games!!

Die Entwickler von Race the Sun waren einfach nur noch angepisst von dem Spruch: „Ich kauf’s dann, wenn es das über Steam gibt“. Also, was sie dann gemacht haben ist straight 21. Jahrhundert: They set up a website!1 Hey!1

Über

http://notonsteam.com/

gibt es nun über 40 Games direkt von Independent Publishern, die allesamt für die nächsten 6 Tage um 25% im Preis reduziert wurden. Kaufen, bis der PC nicht mehr kann!

Die Seite ist etwas loco vollgeballert mit Trailern, aber man bekommt so auch einen schnelleren Eindruck, wie wenn man sich erst durch seitenweise Webseiten klicken muss.

Viele der Spiele dort sind natürlich auch auf Steam Greenlight und suchen noch eure Unterstützung. Also ab geht’s!

Idee ist gut, Umsetzung passt, die Message ist ein reiner Quell der Sympathie. Respekt.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

r.i.p. wii

RIP Wii
(Grafik von ~arkan54)

Die Konsole, die selbst Rentner, Familien aus den hintersten Wäldern und totalste Noobs zu Videogames gebracht hat, wird Ende des Jahres abgesetzt. R.I.P. Wii!

Erinnern wird man sich an massenhaft Spiele, die keinerlei Wert hatten; aber da teilt sie sich das gleiche Schicksal wie schon viele Konsolen vor und auch nach ihr.

Wenigstens die Steuerung! Ja, die war revolutionär! Allerdings leicht die Umgebung beschädigend, zumindest ganz am Anfang, als es noch keine mitgelieferte Kordel am Nunchuk (schreibt man das so?) gab.

Anyway: 100 Millionen verkaufte Einheiten weltweit; das muss erst mal eine Konsole nachmachen. Übrigens waren die Japaner selbst verkäufetechnisch nicht 100% überzeugt: Hier ging sie „nur“ 12,7 Millionen Mal über die Theken.

Spaß gemacht hat sie durchaus. Nur sind die Einsteiger nicht dabei geblieben: Die Wii U verkauft sich, vorsichtig gesagt, schlecht. Da war der Hype wohl größer als die Realität. Muss mehr Leuten aufgefallen sein, als Nintendo sich das gedacht hat.

Ruhe in Frieden. Moment of silence.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Ether spenden // Donate Ether

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel

    Warning: preg_split(): No ending delimiter '=' found in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/plugins/a-year-before/ayb_posts.php on line 380
    before1:
  • 22.08.2018 Keine Beiträge an diesem Tag.
PacSpam
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien