Archiv für 28. November 2013

trailer: ys: memories of celceta

Hier haben wir den NTSC-Trailer für euch zu „Ys: Memories of Celceta“ (イース セルセタの樹海).

Das Action-Rollenspiel von Nihon Falcom ist ab jetzt in dieser Region draußen, zu uns kommt es 2014 mit noch keinem näher bekannten Datum.

Wer sich für den Ys-Kanon interessiert: Ausgebaut wird hier „Ys IV: Mask of the Sun“ von Tonkin House und Hudson Soft’s „Ys IV: The Dawn of Ys“. Mit Nihon kehrt hier eben der eigentlich Entwickler zurück.

Das Spiel wird von dem Hauptcharakter Adol Christin bestritten, der auch am Anfang des Trailers vorgestellt wird. Ein oft benutztes Motiv für die Sinnsuche in JRPGs der Gegenwart ist ja die Amnesie, was auch hier wieder der Fall sein wird und weswegen sich der gute Adol aufmachen muss in den Wäldern von Celceta nach Antworten zu suchen.

Mal schauen, wie er sich schlägt.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

xbo: explosionsansicht

xbo: explosionsansicht

Wenn neue Konsolen auf den Markt kommen, werden sie zuerst auseinandergenommen. Die Innereien werden studiert und es wird kalkuliert, was die einzelnen Bauteile kosten. Man summiert das auf und erhält eine grobe Schätzung vom Wert der Hardware; Marketing, Distribution, Fertigung im Normalfall nicht mit eingerechnet versteht sich.

Auch die 8. Generation macht da keine Ausnahme. Bei der PS4 kam man bei einem Endpreis von 399€ auf eine Schätzung von 381€. Sony verdient also vom Start weg mit jedem Gerät bereits 18€; das entspricht nicht anfänglichen Vermutungen, die Gewinnzone sei erst durch den Verkauf des ersten Spiels, das im 60€-Bereich liegen müsste, erreicht.

Auch Microsoft macht wohl bei der XBO-Konsole keine Verluste was die Technik selbst betrifft: Die Firma IHS hat hier alles auseinandergebaut (siehe Explosionsansicht oben) und kam dann bei 471€ raus. Microsoft verdient also hier am Anfang bereits 28€. Und das IHS hat selbst für Herstellung und das Zusammenbauen hier bereits den Betrag eingerechnet.

Finanzielle Probleme macht allerdings die Kinect: Wie man in der Grafik sehen kann wird die nicht dargestellt, man hat hier jedoch einen Wert von 75€ errechnet. Am Ende kehrt sich das also doch ins Negative, für 499€ bekommt man zum Start welche im Wert von 544€.

Sony hat sich entschieden die Kamera nicht mitzuliefern. Vielleicht genau aus diesem Grund.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: ibuypower steam machine

preview: ibuypower steam machine

Valve wird nächstes Jahr nicht die einzige Firma sein, die eine „Steam Machine“ auf den Markt bringt. Was wir oben sehen ist die von ibuypower, ein Prototyp zwar, wird aber schon ab nächstem Jahr verfügbar sein.

Sie wird nicht billig: Der Preis liegt bei 499$, das ist im XBO-Bereich. Aber scheinbar ist die Grafikkarte schon sehr gut und entsprechend teuer: Die verbaute AMD Radeon R9 270 soll allein 160$ kosten. Zur CPU gibt es nur die Information, das diese vom Mehrkern-Typ sein wird, auch AMD natürlich.

WLAN und Bluetooth findet man hier ebenfalls wie eine 500GB-Festplatte. Die Größe der Konsole liegt genau zwischen der PS4 und XBO. Das Gehäuse ist glossy, glänzt also und dürfte entsprechend Staub anziehen. Außerdem gibt es zumindest bei diesem Prototypen das Gimmick mit dem fluoreszierenden Licht:

Das befindet sich in einem kleinen Kanal ringsum die Hardware und ändert sich, wie man es selbst einstellt. Auch gut ist, dass man den Netzteil-Block gleich fest verbaut hat; etwas, was Microsoft nicht einmal bei der XBO gelungen ist, obwohl die Konsole riesengroß ist und sperrig wirkt.

[via]

Die Software ist klar? Wäre ja sonst keine Steam Machine: Es wird das brandneue Steam OS zum Tragen kommen, das auf Linux basiert. ibuypower meint, vom Start weg die Linux-Games aus dem Steam-Katalog unterstützen zu können und zwar in 1080p und 60 Frames pro Sekunde. Das ist zwar kein Unding, aber auch nicht sehr einfach; es hat sich bis heute eher 720p als Standard bei HD-Videogames durchgesetzt.

Wir verfolgen diese Entwicklung gespannt. Bis heute ist Linux im PC-Gaming-Bereich nicht salonfähig. Und Valve könnte durchaus in der Lage sein das zu ändern. Es gibt nur zwei Dinge, die nicht passieren dürfen:
1) das selbe Debakel wie beim Start von Steam selbst
2) dass das Steam Machine-Konzept innerhalb weniger Jahre so groß wird, dass Valve sich jeden Dreck erlauben kann. Das hat man bei Apple gesehen und sieht es momentan bei Google, dass irgendwann nur noch der Rubel zählt und nicht mehr Features, Qualität, Privatsphäre, etc.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Ether spenden // Donate Ether

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel
  • 27.05.2018 Nix an diesem Tag vor einem Jahr o.O
PacSpam
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien