Archiv für die Kategorie „Retro“

retro: blade runner aus 1997 heute zocken

=== Prolog ===

Wie jedes Jahr im Sommer zur Urlaubszeit widmete ich mich auch dieses Jahr wieder dem Retro-Gaming.

Ein Titel, der es mir hier in meiner Jugend besonders angetan hat war Blade Runner aus dem Jahr 1997 vom legendären Entwickler Westwood Studios (u.a. „Command & Conquer“).

Blade Runner (1997): Animoid Allee

Zu der Zeit gab es noch keinerlei PlayStation in meinem Leben, Point’n’Click-Adventure war uns allerdings spätestens seit „Monkey Island“ ein feiner Begriff und avancierte zu einem unserer Lieblings-Genres auf dem PC.

Also die VM aufgemacht und ab dafür!

Denkste.

Das Fenster in 800x600px war viel zu klein zum Zocken. Also auf einen alten Laptop gegangen und das Spiel auf einem alten, Offline-XP nativ gezockt.

=== Galerie ===

Im Zuge der Session ist folgende Screenshot-Galerie entstanden:

Detective Ray McCoy im legendären Taffy Lewis am Vidphone

Detective Ray McCoy im legendären Taffy Lewis am Vidphone

Das LPD-Police-Department

Das LPD-Police-Department

McCoy zu Besuch bei Dr. Tyrell

McCoy zu Besuch bei Dr. Tyrell

McCoy vernimmt Waffenhändler Izo in der Animoid-Allee

McCoy vernimmt Waffenhändler Izo in der Animoid-Allee

Meine Ergebnisse vom Schießstand. Nach über 20 Jahren Abstinenz...

Meine Ergebnisse vom Schießstand. Nach über 20 Jahren Abstinenz…

McCoy am (funktionierenden!) Schießstand

McCoy am (funktionierenden!) Schießstand

McCoy am (funktionierenden!) Schießstand

McCoy am (funktionierenden!) Schießstand

Animoid-Allee

Animoid-Allee

McCoy chillt auf seinem Balkon

McCoy chillt auf seinem Balkon

McCoy chillt auf seinem Balkon

McCoy chillt auf seinem Balkon

McCoy befragt einen Verdächtigten mit Hilfe des Voight-Kampff-Tests

McCoy befragt einen Verdächtigten mit Hilfe des Voight-Kampff-Tests

Die Originaldateien sind sehr groß. Außerdem sind diese mit einer Smartphone-Kamera vom Laptop abgefilmt und qualitativ wahrscheinlich ein bisschen zu dunkel. Trotzdem ein schönes Wiedersehen mit diesem alten Klassiker!

=== Installation ===

Wer keinen Wert auf einen funktionalen Schießstand legt, der kann das Spiel auf alten Windows-Kisten problems von den Original-CDs installieren. Das hat ferner den Vorteil, dass man dadurch die bestmögliche Grafikleistung aus dem Spiel herausholt.

Für Hardcore-Zocker, die das voll-funktionale Erlebnis suchen eines 1997 für Intel-Prozessoren optimierten PC-Adventures in der Gegenwart zu zocken, wird die Installation ein wenig mühselig, aber machbar. Es gibt zwei Wege zu diesem Ziel.

1. Weg: Es gibt einen speziellen Installer für Windows 7, Windows 8.1 und Windows 10, mit welchem man eine gepatchte Installation statt der hauseigenen durchführt: https://replaying.de/files/blade-runner-patch-windows-vista-7-8-x64/. Nach erfolgreicher Installation ersetzt man die HDFRAMES.DAT im Installationsverzeichnis mit dieser hier. Diese Datei liefert fehlende Frames und Sequenzen der Akte 2 bis 4. Der Installer hat außerdem den Vorteil, dass er den CPU-Patch genauso mitliefert wie dessen angepasste Konfigurations-Datei, damit der Schießstand funktioniert. Danach steht einem „Blade Runner“-PC-Erlebnis in der Moderne nichts mehr im Weg, freudiges Ermitteln wünscht zockerseele.com!

2. Weg: Wenn ihr Hacker seid so wie ich und ab XP aufgehört habt Windows zu benutzen, werdet ihr feststellen, dass der obige Installer für eure Kiste nicht funktioniert. Macht aber nichts, dann suchen wir die Dateien im Internet selbst zusammen und installieren das Ding!
Vorbereitungen:
1. Installiert das Spiel einfach wie üblich über die 4 Original-CD-ROMs komplett auf eurem XP-PC
2. Besorgt euch dann die obige HD-FRAMES.DAT und ersetzt die Datei im Installationsverzeichnis
3. Besorgt euch den CPU-Patch: http://bitpatch.com/ddwrapper.html. Die ddraw.dll und aqrit.cfg von dort legt ihr ins Installationsverzeichnis. Der Patch ist noch nicht konfiguriert, dazu öffnet ihr die aqrit.cfg, löscht den Inhalt und kopiert folgende Konfiguration da rein:

;;; www.bitpatch.com ;;;

RealDDrawPath = AUTO
BltMirror = 2
BltNoTearing = 1
ColorFix = 1
DisableHighDpiScaling = 1
FakeVsync = 1
ForceDirectDrawEmulation = 1
SingleProcAffinity = 1
ForceBltNoTearing = 1
NoVideoMemory = 1

4. Für das Spiel selbst wurde über die gesamte Zeit ein einziges offizielles Update veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um eine gepatchte BLADE.EXE des Herstellers Westwood Studios. Diese Datei bekommt ihr hier: offizieller Patch für die CD-ROM-Version oder offizieller Patch für die DVD-Version. Diese EXE einfach auch wieder ins Installationsverzeichnis kopieren.

Egal für welchen Weg ihr euch entscheidet, am Ende steht ein 100%ig funktionales Retro-PC-Adventure-Erlebnis der Extraklasse mit funktionierendem(!) Schießstand:

Blade Runner (1997): Schiessstandergebnisse (2018)

Das waren meine Ergebnisse nach einem Durchgang nach 21(!) Jahren. 😀 Crystal schlägt halt auch niemand…

=== Epilog ===

Im Jahr 2018 ist von Westwood Studios schon lange nichts mehr übrig, wurden diese 1998 von EA übernommen und 2003 komplett geschlossen. Bei der Schließung ging leider 1 Terabyte Daten des Spiels „verloren“, ein HD-Remake etwa für Steam ist dadurch komplett ausgeschlossen. Die hier beschriebene Möglichkeit der Installation ist also wohl auf ewige Zeit die einzige heute und zukünftig auf das revolutionäre und atmosphärisch dichte PC-Adventure zurückgreifen zu können.

Belohnt wird man am Ende nicht nur mit erstaunlich detaillierten und animierten 140 eigens erstellten Locations, sondern auch mit zu der Zeit unmöglichen 20.000 Motion-Capture-Sequenzen (State-of-the-Art waren 1.000 zu der Zeit). Letztere wurden auch durch Original-Darsteller ermöglicht, standen doch Sean Young (Rachael), Brion James (Leon), James Hong (Hannibal Chew), Joe Turkel (Dr. Eldon Tyrell), und William Sanderson (J.F. Sebastian) direkt zur Verfügung. Harrison Ford konnte man für die Entwicklung des Spiels genauso wenig gewinnen wie den Regisseur des Originalfilms Ridley Scott; beide waren jahrzehntelang auf die schwierige und an den Kinokassen floppende Produktion nicht gut zu sprechen. Was die Entwickler jedoch dank der Kollaboration mit dem „The Blade Runner Partnership“ nicht daran hinderte hier und da Referenzen auf Deckard ins Spiel mit einzubauen. Auch der Soundtrack ist wie im Film von Vangelis.

Für Zockerseelen heute noch interessant sein dürfte die Tatsache mit den 13 unterschiedlichen Endings. Das über 500 Seiten umfassende Skript zum Spiel wurde nämlich so konzipiert, dass die KI darin komplett ihre eigenen Wege geht und zusätzlich nach jedem Durchspielen der Zufall die Charakter-Zustände neu mischt. So sind während des gesamten Spiels nur zwei Charaktere in jedem Durchgang Replikanten: der Koch Zuben und der Antagonist Clovis. Was im Laufe eines neuen Durchgangs geschieht und auf welches Ending ihr Zugriff haben werdet, hängt also vom Zufall und euren gefällten Entscheidungen ab.

Für mich war es ein schönes Wiedersehen mit einem alten, ziemlich perfekten PC-Adventure-Klassiker. Da ich endlich mal die Zeit fand die Installation richtig zu konfigurieren funktionierte nun auch der Schießstand; das ist für Perfektionisten genauso ein Muss wie für Fans der ersten Stunde. Dadurch konnte mich der Titel auch heute noch 1 Woche täglich an den PC fesseln. Alles in allem kam bei meinen drei Endings allerdings immer heraus, dass ich Replikanten-Sympathisant bin. Zufall!?


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: va-11 hall-a

preview: va-11 hall-a

Für alte Cyberpunk-Hasen: „VA-11 HALL-A“ ist ein dystopisches Barmann(!)-Action-Spiel. Mega-Unternehmen regieren die Welt, die Menschen sind vollgepumpt mit Nanomaschinen und damit ist die Umwelt bereits erzählt.

Ihr seid hier als Barmann angestellt, Spitzname VALHALLA. Ihr habt sehr viel mit den Menschen zu tun, hört ihre Geschichten und müsst dafür sorgen, dass die immer gut mit Alkohol versorgt sind.

Surft mal vorbei:

http://waifubartending.com/. [via]

Das Spiel kostet 4,99$, der Soundtrack 7,99$. Ihr könnt direkt dort bestellen und zwar für alle drei PC-Plattformen. iOS ist ebenso geplant wie Steam.

We ♥ it!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: zx spectrum vega

Har:

preview: sinclair spectrum vega

Der originale ZX Spectrum ist im selben Jahr geboren wie ich. Der war immerhin 10 Jahre erhältlich und wir denken, mit 5 Millionen verkauften Einheiten war das ein beachtlicher Fußabdruck.

Der wird jetzt neu aufgelegt. Plug’n’Play, ist aber irgendwo immer noch ein PC, doch da 14.000 Spiele (oder sogar mehr) damals für dieses Gerät erhältlich waren wird man die hier ebenfalls ohne Probleme zocken können.

Ist bisschen verrückt, die Kampagne wurde am 1. Dezember gestartet, 100.000 englische Pfund wollte man (nicht wenig…) und man steht bereits bei 110.000:

https://indiegogo.com/projects/sinclair-zx-spectrum-vega.

Das läuft noch: Volle 58 Tage. o.O

Ein Retro-Schmankerl der Extraklasse. Kudos!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: owlboy

Gargoyles trifft Super Mario:

Einen Eulenjungen gab es echt noch nie, hier der Trailer zu dem sehr sympathischen „Owlboy“ für Wii U!

Stammt von D-Pad Studio und das sind Norweger. War übrigens rein für den PC gedacht, aber wir müssen zustimmen, dass die ganze Präsentation wie damals auf dem NES bzw. SNES wirkt. War ein logischer Schritt, gefällt.

Wird schon seit 2008 entwickelt, so lange wie das eben bei Indie-Games dauern kann. Ein definitives Datum fehlt uns bislang.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: heptrix

„Heptrix“ ist ein einfach anmutendes Wii U-Spiel, kostet wenig Geld und erinnert an die gute alte „Tetris“-Zeit. Und genau deshalb ist es uns sympathisch!

Funktioniert auch wie damals, nur müsst ihr diesmal 7 Zeilen schaffen, um ein Level abzuschließen. Auch die Geschwindigkeit nimmt mit der Zeit zu.

Dürfte schon erhältlich sein als Download, zumindest in NTSC-Regionen.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

special: zelda-wand-artefakt

special: zelda-wand-artefakt

Ein Zelda-Wandartefakt in Form einer alten GameBoy-Kassette: Stammt von Vadu Amka. Und ist derzeit über die belgische Version eines Internetauktionshauses zu erstehen:

Zelda-Wandartefakt, via befr.ebay.be.

Ist Handarbeit und eben echte Kunst, wird daher nicht billig: Derzeit steht das höchste Gebot bei 100€.

Trotzdem sehr schön! Und mit 25x25cm auch nicht gerade klein.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

zockbefehl: the last night

Willkommen in meiner Welt:

the last night

Gut, die Grafik ist noch ein bisschen pixelig und so. Aber kriegen wir hin!

Willkommen bei „The Last Night“:

http://timsoret.itch.io/the-last-night.

Hat einen Cyberpunk Jam-Award bekommen und stammt von Tim & Adrien Soret. Beworben wird es mit Blade Runner & delicious pixels.

Bisschen kurz vielleicht, aber ist es wert! Läuft im Browser.

Und: Soll als „richtiges Spiel“ irgendwann in naher Zukunft auftauchen, siehe: http://www.oddtales.net/.

Want!!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: lofi ses: hackbarer 8bit-chiptune-controller

Whoa:

preview: lofi ses chiptune instrument

Wer KORG kennt, der wird wissen, dass die bereits diverse Sound-„Games“ für die DS-Familie veröffentlicht haben. Das sind Synthesizer aus eben diesem Hause gewesen, die gut bei Kritikern ankamen, aber nur von wenigen benutzt wurden/werden konnten. Musikmachen ist eben nicht jedermanns Sache…

Anyway, der Lo-Fi SES bringt das Ganze auf eine andere Stufe: Die Platine hat die Form eines Spielcontrollers und gibt so 8bit-Sounds aus.

Derzeit noch ein Kickstarter-Projekt, doch bereits finanziert:

https://kickstarter.com/projects/2081544495/lo-fi-ses-hackable-8-bit-chiptunes-instrument. [via]

Opensource, komplett hackbar und wenn wir das richtig gesehen haben auch an richtige Instrumente koppelbar. Ein Projekt von und für Feinschmecker und eventuell das Tor zu einer neuen Chiptune-Welt. We ♥ it!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

nes: lagrange point

Ein NES-Juwel:

nes: lagrange point

Was wir hier sehen sind weltexklusiv die ersten englischsprachigen Screenshots zu „Lagrange Point“. Das Science-Fiction-RPG war bis dato ausschließlich in Japan zu haben und zwar 1991.

Es bedeutete in mehrfacher Hinsicht einen Schritt nach vorn: Es war in direkter Konkurrenz zu den damals aufkommenden 16-Bit-Systemen wie dem SNES gedacht und spielt von der Handlung her nicht in einem typischen mittelalterlichen Setting. Aber da waren noch mehr derbe Eigenheiten:

* es war das EINZIGE NES-Spiel, das von dem Chip des Typs VRC7 von Konami angetrieben wurde. Hauptfeature war hier „Onboard-FM-Synthesis“, was einen Soundtrack produzierte, der auf dem NES niemals zuvor und auch niemals danach mehr zu hören war
* Verschwörungstheorien im Plot(!)
* zeitweise nichtlinearer(!) Plot

14 Jahre nach den ersten Bemühungen das alles ins Englische zu übersetzen sind die Arbeiten nun abgeschlossen. Ein Typ namens Aeon Genesis hatte das Projekt 2007 übernommen und stellt nun, seit gestern erst, den entsprechenden Patch bereit:

http://agtp.romhack.net/project.php?id=lagrange. [via]

Ihr habt also nun als Retro-Zocker die Möglichkeit euch zuerst die japanische ROM zu besorgen: via Google z.B.. Danach müsst ihr mal schauen, wie ihr euren Emulator dazu bringt diese zu patchen.

Ist wahrscheinlich ein bisschen Gefrickel, aber hey, wir denken es war noch kein NES-Schmankerl so viel eurer wertvollen Zeit wert! Probiert es aus, testet, berichtet darüber!

[Update I, 23.10.14, 21:33]

Ach, wisst ihr was, wir haben euch das kurz gepatcht:

https://zockerseele.com/wp-content/uploads/Lagrange.Point[AGv100].nes

Den Dateinamen haben wir so verändert: „AG“ steht natürlich für Aeon Genesis. Und „v100“, dass es die erste englische Sprachversion vom 22. Oktober ist, wie auf der Website beschrieben. Nett, ne! ^^

Wer das selber machen will, ihr braucht nur dieses Tool: http://fusoya.eludevisibility.org/lips/. Dort wählt ihr (1) den Patch von Aeon Genesis aus, dann (2) die ROM, seht eine Erfolgsmeldung (3) und schon habt ihr die gepatchte englische ROM! 😀

Viel Spaß!! Genius…


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

scans: time crisis 5

scans: time crisis 5

Kennt eigentlich irgendjemand noch Lightguns? War mal der letzte Schrei! Für das NES gab’s beispielsweise eine sehr bekannte, den NES Zapper. Gefragte Peripherie! Damals, in den 80ern…

Jedenfalls, zu den besseren wenn nicht gar besten Spielen für diese Dinger zählte „Time Crisis“. 1996 von Namco für Arcade-Maschinen releaset, war ein Jahr später gar für die PS1 zu haben und erhältlich in Europa.

Es ist ein fünfter Teil geplant, wie wir oben sehen können für Japan erstmal, wo Arcade-Maschinen nach wie vor sehr gut laufen. Die ersten Scans dazu sind verfügbar, siehe:

3 scans, „Time Crisis 5“, via gamekyo.com.

Wir wissen nicht genau, was wir davon halten sollen. Es sieht irgendwie genauso aus wie Ende der 90er. Das ist weniger gut. Zum anderen haben die jüngeren Episoden, der letzte Release war 2010, auch nicht gut abgeschnitten.

Was wir aber eben schätzen ist das Konzept. Und schließen möchten wir mit folgendem Statement, unabhängig von Lightguns: Wir. Brauchen. Wieder. Arcade. In. Europa!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

auktion: un-glaub-lich

Was anderes fällt uns hierzu nicht ein:

auktion: unglaublich

Das ist nur ein kleiner Teil dieser verrückten Auktion. Die gesamte Sammlung umfasst über 5700 Spiele, mehr als 50 Systeme und unglaublich ist ebenfalls er Preis: Die Sammlerseele hier will

164.000$

dafür. Das sind unfassbare 128.450€.

Schaut mal vorbei, ein Zockerzimmer par excellence: http://ebay.com/itm/221564569633#viTabs_0. [via]

Der Käufer bekommt immerhin 15 Jahre Nintendo-Geschichte, von 1985-2000. Das ist alles, was in der Zeit veröffentlicht wurde, oder? Kann es anders sein?

Das wirkt so dermaßen surreal. Wahn-sinn!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

retro: emulatoren für psp/psvita

Im Januar wurde die PSP in den USA aus dem Handel genommen. Japan folgte im Juni. Und Europa erwischt es Ende des Jahres.

Das ist aber noch lange kein Grund das Teil auf die lange Bank zu schieben: Mit Emulatoren haucht man diesem feinen Stück Hardware neues Leben ein.

Es kann so ziemlich alles emuliert werden, von alten Atari-Maschinen, über NES, SNES, bis hin zu einem System nur für Spiele von Lucasarts.

Wie das geht und welche das genau sind, steht hier:

http://wololo.net/emulators-for-the-psp-ps-vita-the-ultimate-download-list/.

Die Liste ist sogar nach Generationen geordnet und beginnt in den 70ern mit der 2. Konsolengeneration.

Happy emulating!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

special: gameboy-hybrid-mods

special: coole gameboy-mods

Die Kollegen von der Kleinen Spielkassette haben weitere coole Gamyboy-Mods gefunden.

Schwerpunkt hierbei lag auf dem Feature, die Geräte auch gleichzeitig als Spielzeug nutzen zu können:

GameBoy-Spielzeug-Hybriden, via tinycartridge.com.

Das ist jetzt nicht immer so ganz praktikabel, sieht aber extrem gut aus und: Für Kinder aus den 80ern eine kleine Zeitreise in gemütliche Helden-Zeiten!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

modding: steampunk-gameboy

Hat diesen Beitragstitel zu 100% verdient:

modding: steampunk-gameboy

Wüsste nicht, wie man noch näher an das Thema Steampunk herankommen könnte. Ihr!?

Stammt von Elise Siegwald, besucht sie mal:

https://behance.net/gallery/19338531/Steampunk-Game-Boy. [via]

Ausgefuxt bis ins kleinste Detail. Merci Elise!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: raiden V

preview: raiden V

„Raiden“ (雷電) ist das Werk von Seibu Kaihatsu. Er hat den Scrolling-Shooter 1990 für japanische Arcade-Maschinen veröffentlicht. Im Westen wurden die u.a. von Fabtek vertrieben. Ferner gab es unzählige Ports, z.B. für Amiga, PSX, Atari, Lynx, SNES.

1998 verkaufte er die Lizenz an MOSS. Und die veröffentlichten dann „Raiden III“ für die PlayStation 2. Der Erfolg auf Arcade-Maschinen von Taito lief nicht wie erhofft in unserem Teil der Welt.

Mit „Raiden V“ geht das Ganze in die Verlängerung unserer Zeit. Es wird ein XBO-Exclusive. Und da man den ersten Bewegtbildern kaum was entnehmen konnte, reichen wir die allerersten offiziellen Grafiken dazu gerne weiter:

3 screens, „Raiden V“, via siliconera.com.

Das ist alles sehr frisch hier, die Präsentation war auf der TGS. Es kommt 2015, aber mehr Details weiß momentan noch niemand.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Ether spenden // Donate Ether

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel

    Warning: preg_split(): No ending delimiter '=' found in /www/htdocs/w0109c96/zsblog/wp-content/plugins/a-year-before/ayb_posts.php on line 384
  • 25.09.2017 Keine Beiträge an diesem Tag.
Werbung
PacSpam
Stats
  • Jetzt online: 8
  • Besuche heute: 132
  • Besuche gestern: 140
  • Gesamt: 1.960.065
  • "rok-rokin'!"
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
  • September 2018
    M D M D F S S
    « Aug    
     12
    3456789
    10111213141516
    17181920212223
    24252627282930
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien