Artikel-Schlagworte: „journey“

special: journey soundtrack

Kam dann doch noch gestern:

Eigentlich hatte ich nur den Soundtrack inklusive T-Shirt bestellt. Die ganzen anderen Goodies, Sticker & Postkarten, gab es kostenlos dazu. Fein, fein, thatgamecompany!

Eigentlich ist Austin Wintory kein Unbekannter: Für die Sundance-Hitfilme „Grace“ und „Captain Abu Raed“ hat er bereits Musik beigesteuert. Und bei „flOw“ war er auch schon am Start, dem ersten Game-Hit aus der Stadt der Engel.

Aber die Grammy-Nominierung gab es erst für „Journey“. Hammer-Leistung! Das wär’s echt gewesen. Gut für alle Zocker und Videospiel-Firmen sowieso. Noch besser, wenn es nicht der einzige Titel mit dieser Kategorisierung bleibt. Keep 1!

Hier noch seine gewebte Seite: http://austinwintory.com/.

Independent. Rollt.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: fable: the journey

fable_journey

Das insgesamt fünfte „Fable“ nennt sich „Fable: The Journey“ und rennt mit der Unreal 3-Engine. Das ist bei dieser Serie eher unüblich und da wären wir auch schon bei der Spielweise: Die funktioniert nur mit Kinect.

Nun ist es leider so, dass diese Technik bisher alles andere als punkten konnte; das ist also ein ganz schön gewagter Move von Lionhead.

Auch die Grafik sieht irgendwie „angepasst“ aus, oder zumindest „gehemmt“. Aber urteilt selbst:

8 screens, „Fable: The Journey“, via destructoid.com.

Am 12. Oktober wird man sich persönlich vergewissern können, dann nämlich kommt das Spiel in Europa heraus, nur drei Tage nach dem offiziellen US-Release.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

preview: the art of journey

preview_the_art_of_journey

The Art of Journey, ein seltenes und hochwertiges Artbook von thatgamecompany, das Konzept- und Produktionskunst zum legendären PSN-Game zeigt, kann nun bei Bluecanvas vorbestellt werden. Auf der Seite befindet sich auch ein kurzes Präsentationsvideo.

Die ersten 750 Vorbesteller erhalten eine unterschriebene Ausgabe von Kreativdirektor Jenova Chen und Art Director Matt Nava. Der Preis liegt bei 60$/47€ (ohne Versand).

Ein besonderes Schmankerl sind die Augmented Reality-Seiten: Mit Smartphone oder Tablet und einem speziellen Code lassen sich so 3D-Modelle zum Leben erwecken.

Auf Amazon wird man international das Buch so Mitte/Ende Oktober kaufen können.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

review: journey

:: intro

journey logo

Nach „fl0w“ und „Flower“ lief mit „Journey“ der Drei-Spiele-Kontrakt zwischen dem Independent Studio „thatgamecompany“ und Sony aus. Das Spiel ist in vielerlei Hinsicht ein kleiner Meilenstein geworden. Lest nun in der offiziellen Review auf zockerseele.com, warum.

:: story

journey

Hier fängt es an: Es gibt keine. Also im eigentlichen Sinn. Das kennt man aber beispielsweise von „Flower“.

Ihr strandet als mysteriöse Figur in einer Wüste, in einer Robe gekleidet und ausgestattet mit einem interaktiven Schal. In der Ferne seht ihr einen riesigen Berg und euer Ziel ist es, dorthin zu gelangen; ohne Karte oder sonstige Anweisungen.

Auf eurem Weg begegnet ihr zuweilen anderen Charakteren online. Ihr kennt euch aber nicht, könnt euch nicht via Text oder Sprache unterhalten und erfahrt erst zum Schluss, wer euch über den Weg gelaufen ist. Aber ihr könnt euch assistieren, indem ihr euch helft die Level zu meistern oder euren Schal gegenseitig auflädt. Das ist aber auch nicht zwingend.

Die Hintergrundgeschichte wird in mysteriösen Zeichen erzählt. So könnt ihr an speziellen Stellen, zum Beispiel in manchen Tempeln, mit der Kreistaste eine interaktive Wand zum Vorschein bringen, die symbolisch anzeigt, wo ihr seid und wo es hingeht.

:: gameplay

Das ist einfach gehalten und schnell erklärt: Linker Stick bewegen, rechter Stick Kamera. Mit der Kreistaste könnt ihr den Schal anderer Spieler aufladen, mit der X-Taste wird für eine begrenzte Zeit geflogen.

Ihr könnt aber nur solange fliegen, wie ihr Hieroglyphen auf eurem Schal habt. Der Schal wird länger mit der Zeit, kann aber auch durch Gegner abgeschnitten werden.

Überall im Spiel gibt es fliegende Fetzen, fliegende Teppiche und sogar schwebende Plattformen. Hier ist Geschick gefragt, da man hier nur weiterkommt, indem man die Kreis- und X-Taste abwechselnd betätigt.

:: grafik

journey

Hier gibt es nichts zu meckern. Die Landschaften sind weitläufig, detailliert und haben wunderschöne Lichteffekte. Es hat mich jetzt speziell an nichts erinnert, was ich schon vorher in einem Videospiel gesehen hätte.

Die Atmosphäre wirkt dagegen orientalisch, das sieht man an den Ruinen. Bei den Hieroglyphen-Wänden hingegen wirkt alles maya-artig.

Außerdem spielt die Umgebung zu einem Großteil „mit“, d.h., ihr müsst auf Details achten und euch manchmal auch anpassen.

Gerade weil man sowas bisher noch nie gesehen hat, gibt es hier Bestnoten.

:: sound

Komponist hier war Austin Wintory. Er hat bereits bei über 25 Spielfilmen mitgearbeitet und bekam 2008 sogar einen „Sundance Audience Award“. Der „Hollywood-Reporter“ sieht ihn gar auf einer Liste mit den 15 besten Komponisten überhaupt. Wintory hat auch bereits bei „fl0w“ für „thatgamecompany“ gearbeitet.

Bei „Journey“ hat Wintory darauf geachtet, dass man den Soundtrack bewusst keiner bestimmten Kultur zuschreiben kann. Tina Guo steuert das Cello bei, eine Freundin von Wintory und hat mit ihm auch eine Orchester-Version des „Journey“-Soundtracks gemacht. Der OST ist seit dem 10. April erhältlich.

Insgesamt ist der Sound weniger stark als die grafische Präsentation. Das liegt zum einen an der Wucht der riesigen Spiel-Umgebung und den Lichteffekten. Aber man kann sicher nicht sagen, dass der Soundtrack nicht überzeugen kann. Es wirkt nur sehr ungewohnt, weil in „Journey“ einfach alles anders ist (oder scheint), als in anderen Adventures.

:: fazit

journey

„Journey“ ist ein absolutes Must-Have für jeden PS3-Besitzer! Das Zusammenspiel von Grafik, Sound und Gameplay ist einzigartig. Auch die Art und Weise, wie hier eine Geschichte erzählt wird, ist neu. Und der Koop-Aspekt funktioniert immer und ist großartig.

Da man die vielen Hieroglyphen auf keinen Fall verstehen kann, bleibt das Game zudem vom Anfang bis zum Schluss mysteriös. Es gehört wohl zu den wirklich metaphysischen Spielen, von denen es viel zu wenige gibt.

„Journey“ ist kein Mainstream-Spiel und will es auch zu keiner Zeit sein. Trotzdem hat es sich im PSN-Store so schnell verkauft wie keines zuvor. Das ist ein gutes Zeichen für die Videospiel-Kultur und wir hoffen, dass der Funke auch auf andere Spielefirmen übergesprungen ist, ähnlich gewagte Projekte zu machen.

Und doch gibt es einen winzigen Kritikpunkt: Die geringe Spielzeit. Ihr werdet im Laufe des Spiels feststellen, dass eine Wüste nicht die einzige Welt ist, in der ihr euch bewegt. Das hätte man ruhig noch weiter ausbauen können. Überhaupt, wenn ihr zu zweit spielt, geht das Vorankommen recht schnell und wichtige Dinge übersieht man leicht. Hier also nicht ablenken lassen.

Alles in allem: Eines meiner Spiele des Jahres 2012!

grafik: 9 von 10
sound: 8 von 10
gameplay: 8 von 10

.:zockerseele.com-award:.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: journey

„Journey“ erscheint am Mittwoch auch für „normale“ PSN-User. Das ungewöhnliche, von Thatgamecompany entwickelte Spiel war zuvor nur für PSN-Plus-Benutzer zu haben.

Hier seht ihr den offiziellen Start-Trailer dazu. Schön gemacht!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: journey

screens: journey

Wenn ihr ein Spiel unbedingt kaufen müsst diesen Monat dann ist das „Journey“ von Thatgamecompany. Das Spiel ist ein Kunstwerk und kostet euch nur 12,99€ über PSN.

Hier findet ihr weitere Screenshots zum Spiel:

14 screens, „Journey“, via gamekyo.com.

Das Spiel wurde mit der Idee im Hinterkopf kreiert, sich von der typischen „Töte-Gewinne-Erobere“-Mentalität vieler anderer Videogames abzuheben. Ihr sollt euch selbst klein fühlen und Ehrfurcht vor der Umgebung haben. Außerdem kommt noch der interessante Mehrspieler-Aspekt hinzu, wo ihr zwar mit einer weiteren Person die Welt erkunden, jedoch nicht mit dieser sprechen könnt. Ihr erfahrt auch nicht den Namen der Person.

„Journey“ erscheint bei uns am 14. März. Kaufen!


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

clip: journey gameplay

Thatgamecompany hat nach „Flow“ und „Flower“ erneut einen mysteriösen und ambitionierten Titel für die PS3 am Start: „Journey“.

In dem Spiel übernimmt man die Rolle einer Figur mit einem multifunktionalen Schal. Es gibt keine Karten, keine Anweisungen, nur einen Berg in der Ferne, den man erreichen muss. Auf dem Weg dorthin findet man allerlei Geheimnisse oder kann mit einem zweiten Spieler, der online ist, weiterreisen. Allerdings ohne dass man weiß, wer das genau ist und auch ohne Kommunikation.

Wie bereits die beiden Vorgänger, so wird auch „Journey“ ausschließlich über das PSN zu haben sein. Europa bekommt das vielversprechende rätselhafte Spiel am 14. März.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: shin megami tensei: strange journey

ntsc-zocker dürfen ab dem 23. märz abstecher in die geheimnisvolle „schwarzwelt“ machen. atlus wird dann nämlich „shin megami tensei: strange journey“ in us-amerikanische regale stellen.

wie immer bei der „shin megami tensei“-reihe wird die entsprechende konsole gerockt. die kritiker fanden gefallen an der geschichte: 8,75 von 10 punkten sind grund genug das spiel zu importieren. wir hoffen trotzdem, dass pal-gebiete eine lokalisierte version kriegen. immerhin ist „schwarzwelt“ ja ein auch ein deutscher begriff. irgendwie.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: smt – strange journey

screens: strange journey

in „shin megami tensei – strange journey“ schlüpft man in die rolle eines japanischen soldaten, der mit einem un-team am südpol eine abnormale region auskundschaften soll, die sich „schwarzwelt“ nennt. im prinzip ist das ein schwarzes loch, das immer grösser wird und die welt droht dort hineingesaugt zu werden.

was abgefahren klingt sieht auch dementsprechend aus. nach dem trailer und ersten scans gibts jetzt nachschlag-screens:

8 mal „smt – strange journey“, via siliconera.com.

seit anfang oktober ist das game in nippon erhältlich und nach amerika kommt das ganze im märz 2010. von der famitsu wurde das spiel gelobt, denn nicht nur soll es spass machen diese welt zu erkunden, der dämonen-kombinations-aspekt sei hervorragend umgesetzt worden.

entgegen allgemeiner tendenzen ist das tutorial auch nicht von schlechten eltern und selbst nicht-kenner der serie sollen auf ihre kosten kommen; was ein sehr hoher anspruch ist, wenn man die komplexität der serie mal mitbekommen hat.

wir freuen uns auf den titel, der den nds nochmal ein stückchen wertvoller machen wird.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: shin megami tensei: strange journey

auf japanisch zwar, dafür geht visuell so einiges.

lustig: selbst im englischen nennt sich der bedrohliche schwarze strudel, der vom all aus zu sehen ist, das „schwarz-verse“.

irgendwie gab es storytechnisch probleme mit dem süd-pol. die un sah sich dann gezwungen ein paar forscher dorthin zu schicken. die treffen auf üble dämonen und das schicksal nimmt seinen lauf; mit der gewohnten komplexität, wie man es eben von der serie gewohnt ist.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

scans: shin megami tensei: strange journey

scans: shin megami tensei strange journey

das zweite nds-abenteuer aus dem beliebten shin megami tensei-universum trägt den untertitel „strange journey“. oben seht ihr die sechs ersten scans aus der famitsu. um die in voller grösse zu betrachten, einfach hier vorbeischauen:

6 scans, „shin megami tensei – strange journey“, via nintendoeverything.com.

als hauptcharakter ist man ein japanischer soldat. es gibt über 300 dämonen, auch viele bekannte aus den vorgängern. die sicht aus der ersten person befindet sich dann im oberen bildschirm, die karte auf dem touchscreen. ab 8. oktober schliesslich bei eurem import-dealer des vertrauens.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: dokapon journey

screens: dokapon journey

atlus veröffentlicht am 14. april „dokapon journey“, ein nds-party-game, das „mario party“ konkurrenz machen soll. einen ersten überblick könnt ihr euch schonmal geben:

13 screens, „dokapon journey“, via siliconera.

das wird man dann auch problemlos drahtlos spielen können, wobei es seinen richtigen charme erst bei mehrspieler-sessions entfalten wird. eine story gibt es nicht, sondern massenhaft mini-games, wie z.b. das freirubbeln der felder eines lotterie-scheins.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots (II): nights journey of dreams

screenshots: nights journey of dreams

am 25. januar kommt das androgyne adventure-spektakel „nights journey of dreams“ für die wii nach europa, heute noch eine beeindruckende und letzmalige bilderserie dazu:

49 screenies via watch.impress.co.jp.

sieht nach einem ähnlichen spass wie in ratchet & clank aus, das pendant vielleicht, zur guten ps3, potenzieller systemseller.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

trailer: nights journey of dreams

premiere, premiere, hier der erste offizielle trailer zum androgynen wii-spektakel „nights: journey of dreams“:

[via]

noch mehr nächte:

27.04.07: screenshots zum spiel.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

screenshots: nights – journey of dreams

screenshots: nights - journey of dreams

die videospiel-schmiede sega arbeitet im moment an einer wii-version des spiels „nights – journey of dreams“. es ist die fortsetzung des 1996 ziemlich beliebten „nights into dreams…“, das in der traumwelt „nightopia“ angesiedelt sein wird und die hauptfigur die androgyne(!) mit namen nights ist. (klingt alles bisher ziemlich logisch, oder!?) zurzeit ist es schwer, nicht an news zu „nights“ zu kommen, was vorraussichtlich im herbst erscheint, deshalb hier mal ein paar screenshots: von famitsu [via]. dieser eintrag wird in zukunft upgedatet werden, weil es noch viele viele screenshots da draussen gibt, also vergesst nicht ihn zu bookmarken, wenn ihr noch mehr von nights‘ neuem abenteuer sehen wollt.

[update I]

hier zum beispiel einige wenige von kotaku: noch mehr screenshots.


Flattr this!
Ether spenden // Donate Ether
Bitcoin-Spenden hier akzeptiert ^^

Insert Coin!
  • Nǐmen hǎo!

  • Wir sind zockerseele.com, ein 1001% unabhängiges Online-Medium zum Thema Videogames.

  • Noch heute kostenlos
  • Registrieren
  • und diskutiert mit oder bewertet Beiträge!
  • Wir suchen auch freiwillige AutorInnen, also wieso macht Ihr nicht einfach mit?

  • 1UP, dass Ihr hier bei uns seid! Viel Spaß!


Ether spenden // Donate Ether

Wir akzeptieren auch Bitcoin-Spenden :-)

Flattr this!
Euer Senf
Shirt
  • Kaufe T-Shirt! Hilft uns auch! :-)
Rückspiegel
    before1:
  • 22.09.2018 Nix an diesem Tag vor einem Jahr o.O
PacSpam
Credits
Created, Made & Maintained by AETHYX.EU
Kalender
  • September 2019
    M D M D F S S
    « Jul    
     1
    2345678
    9101112131415
    16171819202122
    23242526272829
    30  
Android
zockerseele.com bei Google Play zockerseele.com im App-Store von Amazon
zockerseele.com im Opera Mobile Store
Kategorien